Im Park

Sep. 22nd, 2015 07:52 am
slashbabe: (stürmische see)
Unseren dritten Tag in London haben wir in Richmond und im Richmond Park verbracht.
So wechselhaft das Wetter an den restlichen Tagen auch war, an diesem Tag hatten wir Glück.
Während wir im Park waren kam die Sonne hervor und so konnten wir unser kleines Picknick
auf eine der schönen Wiesen im Richmond Park abhalten.

Richmond Park ----->
slashbabe: (Black Beauty)
Etwa 15 Monate ist es her das ich mir mein erstes Smartphone geleistet habe.
Ich liebe es heiß und innig und hatte eigentlich vor es für alles zu benutzen.
Es ist ja auch mehr oder weniger eine Wollmilchkuh.
Es  macht tolle Fotos, ich kann darauf spielen und e-books lesen geht auch.
aber genau da liegt das Manko: Das lesen darauf strengt mich inzwischen an.
Das liegt nicht an der Größe (ein 6inch bildschirm) sondern eher an der Beleuchtung.
also habe ich mich nun doch entschieden fürs lesen auf einen Reader um zu steigen.
Und da ich schon einmal ein Gerät von Pocketbook gehabt habe, habe ich mich wieder für
diesen Hersteller entschieden. Osiander bietet den Pocketbook touch Lux 3 für relativ
wenig Geld an und das Gerät hat auch eine Hintergrundbeleuchtung, was ja nicht alle Reader haben.
Ich finde eine Beleuchtung zu haben ist einfach praktisch. Tagsüber und wenn man bei Lampenlicht liest
kann man sie natürlich komplett ausschalten. Aber wenn ich doch mal Nachts aufwache und nicht schlafen
kann, kann ich die Zeit mit lesen überbrücken ohne das ich meinen Mann mit dem Nachttischlampe wecken muß.
Weitere Dinge die mir gefallen: Man kann seine Bücher per Dropbox und WiFi auf den Reader laden.
Ausserdem kann man sich ein eigenes Bild als Logo für das ausgeschaltete Gerät einstellen.
Den Tasten kann man wohl auch noch andere Funktionen zuweisen, aber das habe ich noch nicht ausprobiert.
Soweit bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät.
Aber warten wir es ab. Ich habe ihn ja erst seit ein paar Stunden. ;-D


Was fehlt jetzt noch? Natürlich ein Link zu blogspot wo ich mal wieder ein paar Fotos reingestellt habe.
Blumen, Spinnen und Hummeln im Schwetzinger Schloßpark ----->
slashbabe: (flaggenschwingend)
Und das, meine Damen und Herren passiert, wenn ich mal
eine Weile nicht auf meine 2 m hohen Fenster achte.

Eine Spinne zieht ein, zieht aus
und hinterläßt mir ihr Haus.



Wenn ich so oft putzen würde, wie ich fotografiere wäre das nicht passiert.
Aber so ist das eben mit mir.
Letzte Woche hatte ich einen Vormittag lang Hundebesuch.
Dreimal dürft ihr raten was ich gemacht habe )
slashbabe: (Rapunzel)
[livejournal.com profile] hundeladys bester Freund Toni und sein neues Geschirr.

slashbabe: (Wien schöner Tag)
 Die Kids meiner Schwester haben vor kurzem eine Eidechse gefangen und dürften sie
für einige Tage in einem kleinen behelfsmäßigen Terrarium halten.
Heute sollte sie wieder freigelassen werden.
Zum Glück waren wir gestern dort und ich konnte einige Fotos von dem kleinen Schatz machen.

Fotos, was sonst? )
slashbabe: (nichts neues)
Bei diesem Wetter muß man einfach trübsinnig werden.
Es regnet seit den frühen Morgenstunden und wird wohl auch den Rest
des Tages nicht aufhören.
Ich bin nur froh das wir bald in Urlaub fahren. Hoffentlich wird das Wetter in Kroatien
ein bischen besser sein als hier.
Was mache ich also um meine Laune ein wenig zu heben?
Fotos posten, was denn sonst?
Montag vor einer Woche war ich mit [livejournal.com profile] hundelady und ihrem
Hund Toni im Regen (was denn sonst) spazieren.
Da bei konnte ich trotz des schlechten Wetters ein paar ganz nette Fotos schießen.
Toni mit Frauchen in freier Wildbahn )

Wau

Jul. 9th, 2010 11:49 pm
slashbabe: (frosch grossartig)
[livejournal.com profile] hundelady hat wieder einen Hund!
Darf ich vorstellen?

Toni, in vierfacher Ausführung.

slashbabe: (Binbo)
Kann mir mal jemand erklären, was dieser Reiher macht?
Nein, er balzt nicht.
Da war weit und breit kein anderer Vogel. Er stand einfach nur in dieser
Pose am Ufer eines kleinen Sees im Schwetzinger Schloßpark.
Mein Vater meinte, er würde sich sonnen.
Ich denke eher, ihm war zu warm.
Was auch immer der Grund für die Pose war, es sah schon ziemlich lächerlich aus. :D

slashbabe: (eiskalt erwischt)
Haie zu halten ist eine teure Angelegenheit. Man braucht viel Platz, man braucht ein großes Aquarium
und man muß sich mit der Pflege auskennen. Und so ein Hai ist sicherlich auch nicht billig.
Aber die Kinokette Luxor kann es sich leisten, in ihrem Vorzeigekino Walldorf/Wiesloch
im Foyer in einem ca. 3m langen und 2m breiten Becken drei Schwarzspitzen-Riffhaie zu halten.
Natürlich sind sie nicht alleine im Aquarium. Da tummeln sich noch einige andere Salzwasserfische.
Unter anderem sogar ein Rotfeuerfisch und mindestens 10 Zironenflossen Doktorfische.
Ich weiß nicht wie viele dieser gelben Fische vorgestern herum geschwommen sind.
Ich weiß nur, das es seit gestern Abend einer weniger ist.
Ein Hai bleibt eben ein Hai.Uund ob satt oder nicht, er hat das Jagen im Blut.
Während wir gestern auf den Einlass warteten konnten wir nämlich beobachten wie einer der
Hai sich einen Doktorfisch schnappte. Es hat eine weile gedauert bis er ihn schlucken konnte.
Beim erstenmal hatte er ihn quer im Maul und schwamm ein paar Runden mit dem armen Kerl, der ihm rechts und
links noch aus dem Maul ragte. Wir machten uns tatsächlich schon sorgen um den Hai.
Was wenn er an dem Fisch erstickte? Aber nachdem er ihn einmal ausgespuckt und andersherum
geschnappt hatte, war er auch schnell im Magen verschwunden.
Jetzt frage ich mich, wie oft hier wohl Fische nachgekauft werden müssen.
Wie lange brauchen drei Haie wohl um alles, bis auf den Rotfeuerfisch (der sich zu wehren weiß)
zu verschlingen? Lange nicht, nehme ich an.
Da müssen bestimmt wöchentlich neue Fische rein.
Vielleicht sollte man Haie doch lieber alleine halten, oder?
slashbabe: (spinne)
Am Sonntag gehe ich mit [livejournal.com profile] esda und [livejournal.com profile] xkatjafx nach Mainz in Naturhistorische Museum.
Das ist nämlich der letzte Tag der Spinnen-Ausstellung die seit ende September dort statt findet.
Spinnen - brrrr. Was für eine schöne Art sich Schauer über den Rücken jagen zu lassen.
Dabei hatte ich als Kind wirklich Angst vor Spinnen. Ich fand sie genauso gruselig und ekelig wie die meisten anderen Leute.
Warum sich diese Einstellung geändert hat?
Einen großen Beitrag hat da für mich das Fernsehen geleistet. Meinen Neugier war größer als meinen Abneigung.
Ein Dokumentarfilm über Spinnen machte den Anfang. Danach war ich gleichzeitig fasziniert und abgestoßen von diesen kleinen Räubern.
Auch heute noch bringe ich es nicht über mich selbst die harmloseste in die Hand zu nehmen.
Weberknechte zähle ich da mal nicht mit. Die kann ich Problemlos anfassen.
Und die ganz winzigen Spinnen, wie die Zebraspringspinne natürlich auch. Aber die ist ja auch soo winzig.
Alles was größer ist, geht noch nicht. Aber totschlagen kann ich sie auch nicht.
Spinnen werden bei mir immer vorsichtig mit einem Glas eingefangen und nach draußen befördert.
Sollen sie ruhig weiter Insekten jagen.
Nur bitte nicht in meiner Wohnung.
Aber eine Vogelspinne würde ich gerne mal in die Hand nehmen. Natürlich nur unter Aufsicht, und
wenn mir der Pfleger versichern kann das sie ungefährlich ist.
Das würde mich mal reizen.
Aber zurück zur Ausstellung.
Ich habe für mich und die Mädels Buttons gemacht. Auch als Spinnenfan sollte man sich ausweisen können, nicht wahr?



Erkennt man was ich sagen will? Sarah mußte ich es nämlich erst erklären.
Ist wohl doch nicht so Eindeutig wie ich dachte.
Nein, es hat keine tiefere Bedeutung.
Einfach nur entweder "Ich spinne" oder "Ich Spinne" (Du Jane *lol*, nein "Du doof")
slashbabe: (schafe)
Ich fühle mich heute nicht so gut... Nein, es ist sicher nicht die Schweinegrippe. Aber mindestens einmal im Jahr erwischt mich auch
ein leichter Infekt. Ein bischen Husten, Kopf und Gliederschmerzen. Allgemeine Müdigkeit. Warum ich jetzt nicht im Bett liege?
Weil ich mich weigere nachzugeben, solange ich mich irgendwie mit Aspirin gedopt auf den Beinen halten kann. Darum.
Außerdem sehe ich es gar nicht ein heute krank zu sein. [livejournal.com profile] jenny_desu kommt heute das erstemal seit sie wegen ihrer
Ausbildung nach Göttingen gezogen ist, übers Wochenende nach Hockenheim. Das heißt für heute Abend J-Doramas, Arashi
und Fangirl gequietsche satt. Da kann ich einfach nicht krank werden. Das geht unter keinen Umständen.

Sarah hat sich übrigens dazu entschieden sich doch wieder ein Häschen zu holen. Eigentlich war sie nach der Sache
mit Taro entschlossen sich zumindest in den nächsten Jahren kein Kaninchen mehr zu halten.
Und wäre da nicht ihre Freundin Tara, dann hätte sie sich bestimmt auch daran gehalten. Aber es kam natürlich
wieder ganz anders als gedacht. Tara ist einen Mitschülerin von Sarah und hat ein eigenes Pferd.
Was das mit den Kaninchen zu tun hat? Nun, in dem Stall in dem sie ihr Pferd stehen hat, hält sich jemand Kaninchen.
Und die haben zweimal kurz hintereinander Nachwuchs bekommen. Noch haben sie genügend Platz, da sie in einem leeren
Stall untergebracht sind. Aber sobald der Stall vermietet ist, müssen die Kaninchen weg. Und wer kann sich schon
12 oder 14 Kannichen in der Wohnung halten. Ein Teil muß weg. Die Kinder, denen die Kaninchen gehören würden am liebsten
natürlich kein einziges weg geben. Aber da hat die Mutter inzwischen ein Machtwort gesprochen.
Jetzt werden sie die größeren behalten und die jüngeren verschenken. Sarah hat sich auch gleich wieder
ein dreifarbiges ausgesucht. Unser erster Besuch bei den Häschen ist inzwischen schon wieder zwei Wochen her.
Jetzt müssen wir noch ca. 4 Wochen warten, bis wir den oder die Kleine abholen können.
Eigentlich wollte ich auch kein Tier mehr. Aber wenn ich die Babys sehe, werde ich weich wie Butter.
Natürlich gibt es auch ein paar Fotos von unserem Ausflug )
P.S.: Frau J. falls sie zufällig diesen Eintrag lesen, einfach auf den obigen Satz klicken. Dann werden sie zu den
Fotos weiter geleitet. ;-)
slashbabe: (flaggenschwingend)
Vorsicht, nix für Leute mit akuter Arachnophobie!
Thekla sagt HALLO )

Mit mareems Hinwei: Hausspinne habe ich herrausgefunden welcher Art Spinne mein Gast angehört.
Es ist aller Wahrscheinlichkeit nach eine Mauerwinkelspinne.
http://de.wikipedia.org/wiki/Mauerwinkelspinne
slashbabe: (lupe)
Nachdem ich zu dem Ergebnis gekommen bin, das ich die Wien-Fotos niemals in einem Post unterbringen kann, habe ich mich dazu entschieden mehrere Einträge zu machen.
Der Vorteil ist, das ich in dem Fall nicht alles F-locked machen muß, sondern nur die Einträge, in denen ich die Fotos mit [livejournal.com profile] dk_tigrrr und [livejournal.com profile] pat_bate_man poste.
Und um das ganze noch komplizierter zu machen, werde ich noch nicht einmal eine bestimmte Reihenfolge einhalten. Stattdessen fange ich jetzt mit meinen Lieblingsfotos
aus dem Wiener Zoo an. Nein, es sind nicht die Pandas. Aber Bären sind es tatsächlich. Eigentlich noch nicht einmal das. Es handelt sich nur um einen Bär. Einen Eisbär.
Aber der hat solch eine Show veranstaltet, das ich einfach nicht aufhören konnte zu fotografieren. Wenn man mich gelassen hätte, ich glaube ich hätte die ganze 4gb
Karte nur mit Fotos von diesem einen Eisbären füllen können.
Aber seht selbst )
slashbabe: (stürmische see)
16 Monate lang hat uns Abby mit ihrer Anwesenheit beglückt. Heute mußte ich sie leider einschläfern lassen. :( Was am Wochenende wie eine Erkältung aussah, stellte sich als eine schwere Gebärmutterentzündng heraus. Unsere erste Hamsterdame, Lilly, hatte genau das selbe Leiden. Laut Ärztin ist das unter Hamsterweibchen eine weit verbreitete Krankheit. Ich bin nur froh, das Abby nicht so lange leiden mußte wie Lilly.
Das verrückte ist, ich würde mir wieder einen Hamster kaufen. Nur nicht jetzt gleich..... :((((
slashbabe: (gibs mir)
Ich wollte also endlich mal wieder auf eine Arabershow und
heute war es endlich soweit. Auf der Rennbahn Baden-Baden (Iffezheim)
fand die Arabesque statt.
Aber irgendwie hatte ich diesen Ausflug nicht richtig geplant.
Das kann daran liegen, das ich mir etwas unsicher war. Bei den
meisten großen Veranstaltungen mit Pferden komme
ich mir ein bischen wie ein Aussenseiter vor. Nun, ich kam mir
zumindest vor Jahren immer so vor. Aber die Zeit ändert
wohl auch die Sichtweise auf solche Dinge. Natürlich
war auch die übliche Schikeria zugegen. Herrausgeputze
Damen mit Mini-Hunden auf dem Arm, die so taten als wären
sie erst 25, aber aussahen wie 50. *lol*
Aber was die Besucher betrifft, so waren es dann doch Leute
wie du und ich. Das war beruhigend.
Was nun genau schief gelaufen ist? Eigentlich nichts.
Aber morgens stellte ich fest, das das Programm schon um
9 Uhr gestartet war und nur bis 16Uhr ging. Sarah schlief
noch, da sie gestern Abend bis 1Uhr morgens auf einem Anime
Club Treffen gewesen war. Und Michael wollte sowieso nicht
mit. Nach dem Mittagessen zu gehen, wäre schon zu spät gewesen.
Also blieb uns nur übrig, vormittags hin zu fahren. Und
vormittags hieß in diesem Fall um 11Uhr.
Aber was solls. Es war trotzdem schön. Und wenn wir es
nächstes Jahr noch einmal dorthin schaffen, wird daheim
kein Mittagessen geplant. Dann wird einfach auf dem Fest
eine Bratwurst verputzt.
So, und jetzt komme ich zu dem wichtigsten Punkt dieses Eintrags: Fotos, Fotos, Fotos )
slashbabe: (man wird alt)
Vor etwa 17 Jahren kam der Kater Oliver zu meinen Eltern. Damals war er soweit ich weiß, ein Jahr alt. Seine vorherigen Besitzer konnten ihn nicht behalten, da es sich herausgestellt hatte, das die Frau eine Katzenallergie hatte. So kam Oliver in unsere Familie. Seit dem ist diese Familie um 6 Enkelkinder reicher geworden. Und gestern um eine Katze weniger.
Oli lit schon eine Weile an Nierenversagen. Trotz Spezialdiät und Medikamente, kam viel zu früh der Zeitpunkt an dem es einfach so nicht weiter ging. Um ihm längeres Leiden zu ersparen, hat meine Mutter ihn gestern einschläfern lassen.
Als ich mich heute morgen auf die Suche nach einem guten Foto von ihm machte, mußte ich feststellen das ich nur ganz wenig Bilder von ihm habe.
Nebenbei hat mich die Suche durch diverse Alben wieder auf eine Reise in die Vergangenheit geschickt. Ist das alles wirklich so lange her? Ich kann es beinahe nicht glauben. So manches kommt mir vor als wäre es erst gestern passiert.
1991 - Das Jahr in dem Oliver zu uns kam
1991- Das Jahr in dem in Hockenheim die Landesgartenschau stattfand
1991- Das Jahr in dem wir unser Wohnzimmer in der 2-Zimmer Wohnung renovierten und unsere Wohnzimmer Schrankwand kauften.
1991- Das Jahr in dem ich mit Sarah schwanger war

1991 - Ein Jahr in dem ich, wie üblich, viel Fotos gemacht habe.
Einige habe ich jetzt eingescannt. Wer sie sehen möchte, sie sind in meinem Album.--->
Zu diesem Eintrag gibt es nur das Bild von Oli mit meinem Mann. Das war einfach das beste das ich finden konnte.

 
slashbabe: (spinne)
Es gibt eine Community für Spinnenfotos? Warum frag ich überhaupt so dumm. Natürlich gibt es die. Und natürlich hab ich sie sofort zum beobachten auf meine F-List gesetzt. Wenn ich bedenke, das ich als Kind panische Angst vor Spinnen hatte... Und jetzt finde ich sie einfach faszinierend. Die Springspinnen sind ganz besonders niedlich. Hier - - - > Der Kleine auf dem zweiten Foto hat eine besonders coole Frisur. Dem stehen die Haare zu Berge wie Sheppard. *lol*

Profile

slashbabe: (Default)
slashbabe

December 2016

S M T W T F S
    123
45678910
11121314151617
1819 2021222324
25262728293031

Syndicate

RSS Atom

Most Popular Tags

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags
Page generated Sep. 25th, 2017 07:54 am
Powered by Dreamwidth Studios