slashbabe: (echt jetzt)
Heute hat jeder in unserer Familie jeweils eine Brief von der AOK bekommen.
Jeder das gleiche. Es ist ein Antrag für eine Gesundheitskarte mit Foto.
Schön und gut. Wir wußten schon lange das wir irgendwann nicht drum herum kommen.
Von mir aus.
Aber als ich mir das beiliegende Prospekt durchlas, dachte ich echt ich spinne.
Da steht folgendes:

Es ist gesetzlich vorgeschrieben, das Versicherte über 15 Jahren eine eGK mit Foto bekommen.
Eine Ausnahme gilt für Versicherte, die nicht an der Erstellung eines Fotos mitwirken können
(Pflegebedürftige) oder denen es aus religiösen Gründen nicht möglich ist, ein Foto zu erstellen.

Wollt ihr mich auf den Arm nehmen?
Müssen dies Personen auch im Personalausweis, im Pass oder im Führerschein kein Foto haben?
Falls doch, warum dann bitteschön die Ausnahme für die Gesundheitskarte?
Und welche Religion verbietet Fotos?
Sind wir hier im Mittelalter?
Kann mir das mal jemand erklären?
slashbabe: (muse)
Heute hat jeder in unserer Familie jeweils eine Brief von der AOK bekommen.
Jeder das gleiche. Es ist ein Antrag für eine Gesundheitskarte mit Foto.
Schön und gut. Wir wußten schon lange das wir irgendwann nicht drum herum kommen.
Von mir aus.
Aber als ich mir das beiliegende Prospekt durchlas, dachte ich echt ich spinne.
Da steht folgendes:

Es ist gesetzlich vorgeschrieben, das Versicherte über 15 Jahren eine eGK mit Foto bekommen.
Eine Ausnahme gilt für Versicherte, die nicht an der Erstellung eines Fotos mitwirken können
(Pflegebedürftige) oder denen es aus religiösen Gründen nicht möglich ist, ein Foto zu erstellen.

Wollt ihr mich auf den Arm nehmen?
Müssen dies Personen auch im Personalausweis, im Pass oder im Führerschein kein Foto haben?
Falls doch, warum dann bitteschön die Ausnahme für die Gesundheitskarte?
Und welche Religion verbietet Fotos?
Sind wir hier im Mittelalter?
Kann mir das mal jemand erklären?
slashbabe: (einhorn)
Cool, es wird in Mannheim eine Gegenveranstaltung zum dortigen Katholikentag geben
Die "Religionsfreie Zone 2012"
Ich gebe zu, mir ist kurz durch den Kopf geschossen, zum Katholikentag im
Luisenpark zu gehen nur um die Wise Guys zu sehen.
Die geben dort ein kleines Konzert zu diesem Anlass.
Das Konzert selber ist umsonst. Das klang schon verlockend.
Aber irgendwie auch nach Verrat an meinen wenigen Grundsätzen.
Also, keine Wise Guys für mich.
Zumindest nicht auf dem Katholikentag.
slashbabe: (angel)
Cool, es wird in Mannheim eine Gegenveranstaltung zum dortigen Katholikentag geben
Die "Religionsfreie Zone 2012"
Ich gebe zu, mir ist kurz durch den Kopf geschossen, zum Katholikentag im
Luisenpark zu gehen nur um die Wise Guys zu sehen.
Die geben dort ein kleines Konzert zu diesem Anlass.
Das Konzert selber ist umsonst. Das klang schon verlockend.
Aber irgendwie auch nach Verrat an meinen wenigen Grundsätzen.
Also, keine Wise Guys für mich.
Zumindest nicht auf dem Katholikentag.
slashbabe: (einhorn)
Ab jetzt bin ich Anhänger der Kirche der verrückten Gießkanne.
Warum? Na so ein cooles Handzeichen hat sonst keiner.
"Gelobt sei sein Frischwasser!"

Crazy Watering Can from vania heymann on Vimeo.

slashbabe: (Default)
Ab jetzt bin ich Anhänger der Kirche der verrückten Gießkanne.
Warum? Na so ein cooles Handzeichen hat sonst keiner.
"Gelobt sei sein Frischwasser!"

Crazy Watering Can from vania heymann on Vimeo.

Der Horror

Nov. 3rd, 2010 08:03 pm
slashbabe: (Cake Or Death)
Kevin Smith hat einen Horrorfilm gedreht.
Einen echten Horrorfilm.
Das meine ich jetzt völlig ernst!
Das wird der Horror!
Zum Inhalt habe ich folgendes gefunden:

“Eine Gruppe von Teenagern trifft einen verrückten Prediger (basierend auf Fred Phelps, Gründer der Westboro Baptist Church), der dem Begriff des extremen Fundamentalismus eine völlig neue Bedeutung gibt.”

Allein diese kurze Inhaltsangabe läßt mir schon die Haare zu Berge stehen.
Vor allen Dingen die in Klammern gesetzte Erklärung.
Wen bei der Erwähnung des Namens Phelps nicht das kalte Grauen packt, der weiß wahrscheinlich einfach nicht
um wenn es sich hier handelt.

Hier mal ein kleines Beispiel:



Go Kevin! \O/
slashbabe: (einhorn)
Vor ein paar Tagen erzählte mir mein Sohn Michael (9. Klasse Realschule)
das sie sich im Biologieunterricht über das Thema Evolution contra Schöpfungsgeschichte
der Bibel unterhalten haben.
Ich war erst einmal baff.
Was ist das denn jetzt?
Bekommen wir hier plötzlich Amerikanische Zustände?
Meine Meinung?
Religiöse Geschichte, egal welche, haben im Biologieunterricht nichts
verloren. Darüber gibt es keine Diskussionen.
Weder über diese Aussage noch die entsprechende Diskussion im Unterricht.
Biologie und Wissenschaft sind das eine, Religion das andere.
Das sind zwei Dinge, die man nicht miteinander vermischen darf.
Das habe ich Michael auch klipp und klar gesagt.
Und durfte ich diesen Ausspruch wiederholen.
Da er nicht im Religionsunterricht ist, ist er natürlich gezwungen am Ethikunterricht teil
zu nehmen.
Nun ratet mal was das heutige Thema war.
So ist es.
Evolution vs Religion.
*headdesk*
Auch hier hat das Thema nichts zu suchen.
Evolution ist eine Tatsache.
Bringt es den Kindern lieber so bei das sie es kapieren.
Führt ihnen die Beweise auf.
Zeigt es ihnen.
In Physik wird schließlich auch nicht diskutiert ob es die Schwerkraft gibt, da in der
Bibel Engel fliegen können oder Jesus übers Wasser läuft.
Vielleicht kein guter Vergleich, aber das Ganze ärgert mich doch sehr. >:(
slashbabe: (einhorn)
Ich bin mit White Collar inzwischen soweit, das ich bequem davor einschlafen könnte. Schon die letzten
3 Folgen waren nicht gerade der Renner. Wenn ich mich richtig erinnere habe ich die vorletzte Folge gar nicht
mehr richtig gesehen, sondern habe nur durchgespult. Schade eigentlich.
Wenn ich bedenke das Traveler viel spannender und interessanter war und das haben sie
mittendrin einfach ge-canceled. *headdesk*
Ich denke, ab der nächsten Folge ist WC (loool - das habe ich erst jetzt gemerkt)
von meiner Serienliste gestrichen.

Außerdem: Mein Darwin-Fisch ist angekommen!
Sobald es draußen aufgehört hat zu regnen und unser Auto wieder einigermaßen trocken ist,
wird er dran geklebt. :)
slashbabe: (einhorn)
Mein Sohn ist ein Spielfreak. Und als solcher erwartet er zur Zeit nichts sehnlicher als das Erscheinen des neuen PS3 Spiels "Little Big Planet".
Das Erscheinungsdatum stand schon eine ganze Weile fest. Und was passiert? Es wird natürlich verschoben. Nun ist das bei den meisten Spielen nichts besonderes. Irgendein Fehler taucht auf, der behoben werden muß und schon dauert alles ein bischen länger. Ganz klar. Aber dieser Fall liegt etwas anders. Dieser Fall hat, man höre und staune, mit Religion zu tun. Genauer gesagt, mit dem Islam. Nun möchte ich nicht behaupten, das so etwas nicht auch bei den Christen vorkommen könnte. Es gibt nur einen wirklich großen Unterschied: Wenn die Christen Blasphemie schreien, hört zum Glück kaum einer mehr hin. Wenn es aber die Muslime machen, kriechen alle zu Kreuze (das passt *lol*)
Zum konkreten Fall: Ein islamischer Spieler, der wohl die Betaversion ausprobierte, entdeckte, das an einer Stelle im Hintergrund des Spiles ein Lied gesungen wird in dem zwei Zeilen aus dem Koran vorkommen.
Man stelle sich vor!
"We Muslims consider the mixing of music and words from our Holy Quran deeply offending," he explained. "
Na schön. Dann seid doch beleidigt , stellt euch in die Ecke und schmollt.
Und lasst den Rest der Menschheit zufrieden.
Natürlich beugt sich hier der Spielehersteller den Forderungen. Was denn sonst?
Die Beleidigung wird entfernt und das Spiel deswegen um einige Tage verschoben.
Das es sich verspätet, egal.
Aber das hier wieder mal einer Religion unverdient Sonderrechte eingeräumt wurden, das bringt mich echt auf die Palme. :(

Genial!

Aug. 30th, 2008 12:07 pm
slashbabe: (einhorn)
God Only SEEMS Nonexistent!

slashbabe: (Default)
Es ist schon wieder recht kühl in der Wohnung. Ist der Sommer etwa schon vorbei?

Gestern habe ich im Lehrerzimmer des Gymnasiums an einer Pinnwand einen Zeitungsausschnitt zum Thema "Biblischer Vergnügungspark" entdeckt.
Natürlich habe ich zuhause gleich danach gegoogelt. Konnte aber leide nichts dazu entdecken. Um es kurz zu machen:
Es wird keinen Biblischen Vergnügungspark in unserer Region geben.
Und wie es aussieht auch in keiner anderen Region Deutschlands. Die Schweizer Firma, die wohl auch schon anderswo in Deutschland versucht hatte eine Baugenehmigung zu bekommen, wurde auch hier abgeschmettert. Juhuuu. :)
Witzigerweise sind selbst die Kirchenobersten dagegen. Wer möchte sich schon mit so etwas ins lächerliche ziehen lassen? Ich meine, mehr wie sonst?
Also, keine Arche in Originalgröße für Heidelberg. Mist. Was machen wir dann, wenn das Wetter so bleibt und die große Flut eintrifft.
slashbabe: (schatten)
Während ich heute die Aula im Gymnasium geputzt habe, konnte ich teilweise ein Gespräch zwischen einem Lehrer und zwei Schülerinnen mitverfolgen. Es ging wohl um eine mündliche Prüfung oder einen Vortrag den die zwei jungen Mädchen halten sollten. Und nach ein paar Worten war mir klar, hier ging es um Religion. Was das Thema nun genau war, weiß ich nicht. Aber das was ich mithören konnte war schon mehr als genug, um mich zu verärgern.
Da waren solche Wortfetzen wie: Dann sprechen wir auch noch den Nationalsozialismus als Ersatz für Religion an. ...
Hä? Wäre mir neu das die Nazis Atheisten gewesen wären. Wäre das der Fall gewesen, hätte der damalige Papst höchstwahrscheinlich ein Wörtchen in der Angelegenheit zu sagen gehabt. Aber so konnte er sich ausschweigen. Schließlich war die katholische Kirche schon im Mittelalter rege an der Judenverfolgung beteiligt.
Aber weiter im mitgehörten Text. Das dicke ende kommt nämlich erst noch.
Lehrer: Natürlich könnt ihr dann auch die Sünde der Homosexualität ansprechen.
Leider konnte ich nicht verstehen, was die Schülerinnen antworteten. Aber was auch immer sie sagten. die richtige Antwort auf diesen Mist haben sie ihm sicher nicht gegeben. Ich schätze aber, sie haben wohl doch vorsichtig aufgemukt, denn er sagte etwas von: Heute wissen wir ja, das der Mensch fehlbar ist...blah blah...und ihr könnt erklären wie man heute die Sünde ansieht...blah blah....

Oh, ich kann ganz genau sagen was Sünde ist. Sünde ist, das ich mich niemals trauen würde einfach hin zu gehen und so einen Menschen auf den Bullshit an zu sprechen den er an unsere Jugend weiter gibt. Darüber ärgere ich mich. Dafür schäme ich mich. Ich hätte ihn so gerne gefragt, ob seine Schülerinnen denn nicht auch das Thema "Die Unreinheit der Frau während ihrer Periode" ansprechen sollten. Schließlich ist die Frau quasie während ihrer Periode sündig und muß danach erst gereinigt werden (von einem Priester) bevor sie wieder unter Menschen darf. Ich meine, wenn wir schon jeden Mist aus dem alten Testament übernehmen wollen, warum nicht auch das? Oder kann mir jemand sagen, an welcher Stelle Jesus gesagt hat, das Homosexualität Sünde ist? Soweit ich mich erinnern kann, steht das nur im alten Testament. Wer bestimmt bitteschön, was davon heute noch zu befolgen ist und was nicht?
Ich hätte diesem Lehrer am liebsten in den Hintern getreten. Verdammt.
Und noch einmal: Weg mit dem Religionsunterricht von den Schulen!!!!!
Ich gebe ja zu, das es ein Stück unserer Kultur ist, die man auch ein bischen kennen sollte. Aber wie wäre es stattdessen mit Religionsgeschichte? Oder ein Fach in dem man die verschiedenen Religionen Von Christentum über Islam, Buddhismus oder Hinduismus kennenlernt. Aber kein Unterricht im Glauben oder in irgendwelchen Glaubenssätzen.Echte Trennung von Staat und Kirche. Alles andere ist wischi-waschi.

Profile

slashbabe: (Default)
slashbabe

December 2016

S M T W T F S
    123
45678910
11121314151617
1819 2021222324
25262728293031

Syndicate

RSS Atom

Most Popular Tags

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags
Page generated Sep. 25th, 2017 08:08 am
Powered by Dreamwidth Studios