slashbabe: (Rapunzel)

Raindrops on roses and whiskers on kittens
Bright copper kettles and warm woolen mittens
Brown paper packages tied up with strings
These are a few of my favorite things


Gebt mir Weihnachtsbeleuchtung, gebt mir Weihnachtsmärkte, Kerzenlicht und Plätzchen.
All das kann keine Weihnachtliche Stimmung bei mir auslösen.
Ein altes Musical dagegen schafft es jederzeit.
Und das selbst dann wenn es eine Neuinszenierung ist.
Ich war jetzt nie ein so großer Fan von Julie Andrews in Sound of Music (Mary Poppins steht auf einem anderen Blatt) und
Carry Underwood klingt für mich mindestens genauso gut.

Gut das mich morgens im Bad niemand singen hört. Das schadet nämlich dem Trommelfell. *lol*
*singt* "The hills are alive with the sound of music..."
slashbabe: (Default)
Was bin ich froh das ich trotz allem auch ein Twitter Account habe.
Noch froher bin ich, das ich auf Twitter Eddie Izzard verfolge.
Täte ich das nicht, hätte ich nie erfahren das er am 5. April einen Auftritt in Berlin hat.
Nun ist Berlin für mich nicht gerade um die Ecke.
Um genau zu sein, es sind 635 km von hier bis Berlin. Vor ein paar Jahren hätte mich das noch abgehalten.
Aber jetzt: No Sir!
Innerhalb von einer halben Stunde war entschieden das ich hin wollte, das Sarah uns Simone mitgehen würden und das ich lieber jetzt als später Karten kaufen würde. Man weiß ja nie wie schnell sie ausverkauft sind.
Somit habe ich gestern 3 Karten für Eddie Izzard in Berlin gekauft und auch gleich ausgedruckt.
Jetzt fehlt uns noch ein Hotel und die Fahrkarten für den Zug.
Aber wir haben ja noch Zeit.
Hauptsache die Karten sind besorgt.

Und falls das Grips Theater in nächster Zeit auch sein Programm für April veröffentlicht....Ich würde liebend gerne
noch einmal "Linie 1" sehen.



Heute haben wir übrigens 24. Hochzeitstag.
Das bedeutet nächstes Jahr ist Silberhochzeit.
Das darf doch nicht wahr sein, oder?
Wo ist die Zeit geblieben? O_O
slashbabe: (Cake Or Death)
Was bin ich froh das ich trotz allem auch ein Twitter Account habe.
Noch froher bin ich, das ich auf Twitter Eddie Izzard verfolge.
Täte ich das nicht, hätte ich nie erfahren das er am 5. April einen Auftritt in Berlin hat.
Nun ist Berlin für mich nicht gerade um die Ecke.
Um genau zu sein, es sind 635 km von hier bis Berlin. Vor ein paar Jahren hätte mich das noch abgehalten.
Aber jetzt: No Sir!
Innerhalb von einer halben Stunde war entschieden das ich hin wollte, das Sarah uns Simone mitgehen würden und das ich lieber jetzt als später Karten kaufen würde. Man weiß ja nie wie schnell sie ausverkauft sind.
Somit habe ich gestern 3 Karten für Eddie Izzard in Berlin gekauft und auch gleich ausgedruckt.
Jetzt fehlt uns noch ein Hotel und die Fahrkarten für den Zug.
Aber wir haben ja noch Zeit.
Hauptsache die Karten sind besorgt.

Und falls das Grips Theater in nächster Zeit auch sein Programm für April veröffentlicht....Ich würde liebend gerne
noch einmal "Linie 1" sehen.



Heute haben wir übrigens 24. Hochzeitstag.
Das bedeutet nächstes Jahr ist Silberhochzeit.
Das darf doch nicht wahr sein, oder?
Wo ist die Zeit geblieben? O_O
slashbabe: (shit)
Bedingt durch mein 2. Fandom schwirren mir dauernd Wölfe durch den Kopf.
Kein Wunder das mir dadurch wieder lang vergessene Dinge einfallen die
irgendwie mit Wölfen zu tun haben. Zum Beispiel die ungarische Musicalversion
des Dschungelbuchs. Vor 12 Jahren hatten wir auch noch den Soundtrack
des Musicals auf Kassette. Diese Kassette ist natürlich schon längst den
Weg aller Kassetten gegangen. Aufgefressen von einem Bandfressenden Kassettenrekorder. :(
Aber was solls, denkt man sich. Heutzutage gibt es doch alles auf CD.
Aber klar doch. Nur wo?
Über eine ungarische Seite kaufen?
Wenn das überhaupt möglich ist, dann muß ich eine Menge Zustellgebühr dafür zahlen.
Das muß echt nicht sein.
Ein mp3 Download ist die Rettung!
Wer braucht heutzutage noch eine richtige CD?
I-Tunes - Fehlanzeige.
Amazon.de - Auch nichts.
Amazon.com - Juhuu! Da ist sie!
Na dann. Knapp 8€ sind nicht die Welt. Das ist es mir wert.
Wäre es mir wert wenn nicht....
"Das Programm hat registriert das sie aus einem anderen Land als den USA auf die Amazon SoundCloud zugreifen wollen. Leider ist das nicht möglich..."
Aha, amazon.com will also mein Geld nicht?
Fuck you very much!
Und dann wundern sie sich wenn...
Jedenfalls habe ich die CD jetzt. ;-P
slashbabe: (muse)
Bedingt durch mein 2. Fandom schwirren mir dauernd Wölfe durch den Kopf.
Kein Wunder das mir dadurch wieder lang vergessene Dinge einfallen die
irgendwie mit Wölfen zu tun haben. Zum Beispiel die ungarische Musicalversion
des Dschungelbuchs. Vor 12 Jahren hatten wir auch noch den Soundtrack
des Musicals auf Kassette. Diese Kassette ist natürlich schon längst den
Weg aller Kassetten gegangen. Aufgefressen von einem Bandfressenden Kassettenrekorder. :(
Aber was solls, denkt man sich. Heutzutage gibt es doch alles auf CD.
Aber klar doch. Nur wo?
Über eine ungarische Seite kaufen?
Wenn das überhaupt möglich ist, dann muß ich eine Menge Zustellgebühr dafür zahlen.
Das muß echt nicht sein.
Ein mp3 Download ist die Rettung!
Wer braucht heutzutage noch eine richtige CD?
I-Tunes - Fehlanzeige.
Amazon.de - Auch nichts.
Amazon.com - Juhuu! Da ist sie!
Na dann. Knapp 8€ sind nicht die Welt. Das ist es mir wert.
Wäre es mir wert wenn nicht....
"Das Programm hat registriert das sie aus einem anderen Land als den USA auf die Amazon SoundCloud zugreifen wollen. Leider ist das nicht möglich..."
Aha, amazon.com will also mein Geld nicht?
Fuck you very much!
Und dann wundern sie sich wenn...
Jedenfalls habe ich die CD jetzt. ;-P
slashbabe: (super)
G wie Genial

G wie Glück

G wie Ganz toll

G wie Neil Patrick Harris....

Aber auf alle Fälle: G wie GLEE!!!!
slashbabe: (hirn wie sieb)
Danke [livejournal.com profile] mareen ! Deine Empfehlung für die britische Serie Misfits war Gold wert.
Aber das Beste kommt noch.
Heute morgen erzähle ich meinem Mann von der Serie und zeige ihm die ersten paar
Minuten. Er sieht die Darsteller und meint: Weißt du eigentlich woher wir einen der Hauptdarsteller kennen?
Ich: Welchen denn?
Er zeigt auf Simon (das ist der Schüchterne).
Ich: Ja, der kam mir bekannt vor. Aber ich kann mich echt nicht mehr erinnern wo ich ihn gesehen haben soll.
Er: Weißt du nicht mehr? In London, in "Spring Awakening"
Bwaaaah! *headdesk*
Tatsächlich. Das ist Iwan Rhion aka Moritz.
An das Gesicht hätte ich mich wirklich erinnern müssen. Schließlich haben wir weit genug vorne gesessen.
Ich bin platt. O__O

Natürlich habe ich gleich mal bei youtube gesucht und auch eine Aufnahme gefunden.
Iwan Rhion singt "I don't do sadness"


slashbabe: (super)
Glee
Glee
Gleeeeeeeeeee!!!!!
Endlich, die 2. Folge.
Ich liebe diese Serie immer mehr.
Witzige Sprüche, tolle Musik. Eine Musicalserie, nur für mich. *g*
slashbabe: (urlaub)
Inzwischen gibt es die Deutsche Version von Spring Awakening auch auf Deutsch. Eines der schönsten Lieder ist wohl "Puple Summer".
Hier die Original Version bei youtube.



Ich liebe die Deutsche Übersetzung. Wenn man auch nicht direkt von einer Übersetzung sprechen kann. Sagen wir mal, es ist eher einen Interpretation. Aber eine wunderschöne. Ach, wenn ich nur singen könnte. :(


Das Lied vom Wind des Sommers

Hör wie das Herz eines Kindes schlägt
Wenn sanft sein heller Klang dich streift
Hör auf das Lied das es zu dir trägt
Du hörst und du begreifst
Das Leid und der Zorn, all die Angst und Last
Sind ein Teil der Vergangenen Zeit
Von der Hoffnung und Sehnsucht des Kindes erfasst
Erscheint der Weg nicht mehr weit

Der Tag ist lau
Die Mutter singt
Das Lied vom Wind des Sommers
Das so hell im Herzen klingt

So endlos weit
Das Spiel der Welt
So leuchtend all die Wunder
Die sie sacht in Händen hält

Der Wind er wird sich drehn
Das goldne Korn wird wehn
Die Stute wird
Ihr Fohlen um den Hengst springen sehn
Und jeder fühlt die Wunder
Im Wind des Sommers

Ich ward ganz ruhig
Die Schwalbe fliegt
Sie taumelt hoch am Himmel
In das Land das vor ihr liegt

Der Vorhang weht
Ein Gatter steht
Von ferne tobt der Donner
Und die Grille zirpt und singt

Der Wind er wird sich drehn
Das goldne Korn wird wehn
Die Stute wird
Ihr Fohlen um den Hengst springen sehn
Und jeder fühlt die Wunder
Fern im Wind erklingt mein Lied vom Sommer

Und jeder fühlt die Wunder
Fern im Wind erklingt mein Lied vom Sommer
Jeder fühlt die Wunder
Im Wind des Sommers


Morgen Abend geht es los. Eine Woche Toscana. Eigentlich müßte ich mal so langsam packen. Typisch. Immer alles in letzter Minute.
slashbabe: (ju ju magumbo)
Wie könnte ich jetzt so schön sagen:

Das hätte ihr Problem gewesen sein können...

Das Capitol Theater Düssseldorf hat beschlossen, die Verwertung der Rechte an dem Broadway-Erfolg "Frühlings Erwachen" zusammen mit den Vereinigten Bühnen Wien auszuüben. Die deutschsprachige Erstaufführung wird daher im März in Wien stattfinden. Bereits gekaufte/verkaufte Eintrittskarten können für die Wiener Vorstellung eingetauscht oder zurückgegeben werden.

Jetzt bin ich doch froh, das ich zu späte erfahren habe das es eine deutsche Aufführung gibt. So etwas ist doch sehr ärgerlich. Wenn ich mir vorstelle ich hätte jetzt Karten für Düsseldorf, und sie versetzen das ganze plötzlich nach Wien. Selbst innerhalb Deutschlands wäre es ärgerlich. Aber gleich in ein anderes Land? Ich glaube ich würde die Karten allein schon aus lauter Wut wieder zurück geben und mein Geld zurück verlangen. Das ist doch eine Unverschämtheit ohnegleichen.
Aber was juckts mich eigentlich? Ich gehe im Februar zur Vorstellung nach London. :)
slashbabe: (nichts neues)
A little gossip... a little chat...
A little idle talk of this and that...
If no one listens,
Then it's just as well,
At least I won't get caught in any lies I tell!

Der Textauszug stammt aus dem Lied "A little gossip" aus dem Musical MAN OF LA MANCHA.
Ja, ich bin schuldig. Ich höre mal wieder Musicals. Was passend ist, da ich gestern endlich unseren
Flug nach London gebucht habe. Nachdem die Karten für Spring Awakening gekauft sind, und der Flug gebucht ist, fehlt nur noch eine Zimmerreservierung. Das B&B habe ich schon ausgewählt. Jetzt muß ich nur noch nachfragen ob das Dreibettzimmer an dem betreffenden Wochenende noch frei ist. Aber ich glaube nicht das das ein Problem sein wird. Wer geht schon im Februar nach London. ;-D
Und immerhin sind es bis dahin noch etwa 6 Monate. Ich bin also noch früh genug.

In letzter Zeit mache ich ziemlich selten Einträge. Und das, obwohl ich gerade Urlaub habe. Die Grundreinigung habe ich hinter mir und noch knapp 2 Wochen Urlaub vor mir. Trotzdem kriege ich irgendwie nichts auf die Reihe.
Michael ist jetzt gerade in Gößweinstein. Jugendfreizeit. Er bleibt noch bis übernächsten Samstag. Eigentlich wollte ich in der Zeit mal wieder ein Video schneiden. Aber irgendwie hat die Muse noch nicht zugeschlagen. Sie scheint anderweitig beschäftigt zu sein. Kommt davon, wenn man keine persöhnliche Muse hat, sondern die Tussie scheinbar mit anderen teilt. Sieht so aus, als wäre sie meist mit den anderen Kunden beschäftigt. *grummel*
Mein Problem ist wahrscheinlich auch, das ich mich auf kein einzelnes Fandom konzentrieren kann. Da gäbe es tausend Serien zu denen ich ein Vid machen könnte. Viele verschiedene Songs die mir gefallen würden. Aber welcher Song würde zu welchem Thema passen? Da passt einfach nichts mit nichts. Und solange ich keine echte Inspiration verspüre, werde ich es wohl lassen. Sonst habe ich wieder 10 angefangene Videos auf der Festplatte und kann keines beenden.

Mit den FanFics (lesen) tue ich mich auch gerade schwer. Bin immer noch irgenwie Fandomlos. Am liebsten würde ich FanFics zu dem neuen J-Dorama Gakko ja Oshierarenai! (Die Schule darfs nicht wissen) lesen. Leider gibt es dazu noch gar nichts zu finden. Dabei bietet sich die Serie geradezu an. Vor allen Dingen, nachdem der Hauptchara schon in der ersten Folge zugegeben hat, in seinen besten Freund verliebt zu sein. :) Aber natürlich nicht dem Freund gegenüber. Dem will er es niiiemals erzählen. Das ist doch DIE Vorlage für ein FanFic.
Ich werde wohl noch warten müssen.
Vielleicht lese ich stattdessen ein paar Jeeves and Wooster Fic. Nachdem ich gestern ein sehr gutes Podfic gehört habe, habe ich richtig Lust dazu bekommen. Hätte nie gedacht, das mich das Pairing wirklich interessieren könnte.
Wer es mal lesen möchte:

Jeeves and the Editorial Distress

Und hier gibt es die Hörbuchversion:

Jeeves and the Editorial Distress [audiobook]

Ich habe nie ein Buch über die beiden gelesen. Aber einige Folgen der Serie mit Fry und Laurie habe ich natürlich gesehen. Und ich finde die Autorin trifft den Ton der Serie (auch beim Vorlesen) auf den Punkt genau. Es macht einfach Spaß ihr zuzuhören.

Weiter im Text.
Noch ein Empfehlung. Scheinbar eine neue Seite. Bin gespannt wie lange sie sich hält bzw, wie schnell sie wieder geschlossen wird. Warum? Weil es da neue Movietrailer zum herunterladen gibt. Da habe ich mir gleich mal den Trailer von Madagascar 2 geschnappt. Wer ihn noch nicht gesehen hat: Unbedingt ansehen!
Die Pinguine sind wieder GENIAL.

<http://www.hd-trailers.net/">HD - TRAILERS ---->

So, und zum Abschluß gibt noch ein Cut.
Na endlich, wird so mancher stöhnen )
slashbabe: (frosch grossartig)
Die erste Folge von Dr. Horrible's Sing Along Blog ist online.
Für alle die sich nicht mehr erinnern. Das ist das Web Musical von Josh Whedon.

Dr. Horrible ACT 1
slashbabe: (flaggenschwingend)
Zwar erst nächstes Jahr im Februar, aber freuen darf ich mich jetzt schon. Na schön, die Flugtickets sind noch nicht bestellt. Auch das B&B ist noch nicht gebucht. Aber die Eintrittskarten für das Musical sind bezahlt. Jetzt hoffe ich nur, das sie mir beim abholen keine Probleme machen. Die Sache ist die: Ich habe keine Kreditkarte. Also habe ich die Bezahlung über die Kreditkarte meiner Schwester abgewickelt. Das ist weiter kein Problem. Aber nun heißt es im Bestätigungsbrief, das ich die Karten nur bei Vorlage der Kreditkarte abholen kann. Schön, meine Schwester leiht sie mir für diesen Zweck aus. Aber was ist, wenn sie mir an der Kasse Schwierigkeiten machen, weil der Name auf den die Karten bestellt wurden, nicht der selbe ist wie der auf den die Kreditkarte läuft?
Ich werde doch eine Mail an das Lyric-Hammersmith schicken müssen um mal nach zu fragen. Wäre peinlich, wenn ich an der Kasse stehe, und sie mir die Karten aus diesem Grund nicht herausgeben. O__o

Hab ja noch gar nicht erwähnt in welches Musical wir gehen wollen.
Es ist Spring Awakening!
Wir fliegen zu dritt. Sarah, mein Mann und ich. Michael bleibt so lange bei den Großeltern. Er interessiert sich für solche Dinge nicht. Weder für London, noch für das Musical. Vielleicht, wenn er etwas älter ist. Aber da wir sowieso nur über Wochenende gehen, ist das nicht weiter schlimm.

Sarah ist heute zum letztenmal in der Schule. Sie muß ihre letzte Prüfung ablegen. Die sogenannte FäKop (Fächerübergreifende Kompetenzprüfung)
Inzwischen müßte sie es sogar schon überstanden haben. Bin gespannt wie es gelaufen ist.
slashbabe: (Aleksanadar)
so eine farblose, langweilige Elisabeth habe ich noch in keiner Aufführung gesehen. Nicht das ich dieses Musical jeh auf er Bühne gesehen hätte. Aber immerhin ist das die 3. Bühenenaufzeichnung die ich mir ansehe. Die erste war die aus Wien, die zweite eine Japanische (eine Gruppe die nur aus Frauen besteht, d.h. alle Rollen wurden von Frauen gespielt), dann noch Ausschnitte aus einer anderen ungarischen Aufführung. Ich habe leider keine Ahnung aus welcher Aufführung, welchem Theater diese stammt die ich mir gerade anschaue. Aber die Darstellerin der Elisabeth könnte man glatt für eine singende Schaufensterpuppe halten. farb-, glanz- und charakterlos. Wirklich schade.
Schon deswegen schade, weil mich im Gegenzug dazu alle anderen Schauspieler überzeugen. Ausnahmsweise fällt sogar Franz Joseph auf. Der ist sonst immer der farblose Charakter. Aber gut, Elisabeth ist ja die Hauptperson. Da ist das sonst nicht so schlimm. Wer sonst bei dieser Aufführung noch besonders ins Auge sticht, ist Lucheni. Auf ein Charakter, der mir in anderen Aufführungen kaum aufgefallen ist. Und das, obwohl er durch das ganze Musical führt.
Und der Tod? Der ist so androgyn wie noch keine vor ihm. Ach was, eigentlich gar nicht mehr androgyn, sondern eher zu weiblich. Als er das erstemal auftrat und bevor er anfing zu singen, war ich überzeugt davon das sie diesmal für die Rolle des Todes eine Frau gewählt hatten. Aber nein, die Stimme gehört doch einem Mann. Aber er sieht schon sehr, sehr weiblich aus. Ich bin mal gespannt auf die Szene zwischen ihm und Rudolf.

Lalala-la

Jun. 11th, 2008 09:48 am
slashbabe: (stürmische see)
Im Moment bin ich total gaga. Kribbelig, hibbelig und aufgedreht. Der Grund? Eigentlich nichts wirklich aufregendes. Vorgestern habe ich entdeckt, das nun endlich feststeht wann und wo in London das Musical "Spring Awakening" aufgeführt wird. Und jetzt bin ich natürlich am planen. Wann könnten wir gehen? Wie soll ich das ganze organisieren? Mit oder ohne Übernachtung? Welche Fluglinie? Kann ich meinen Mann überreden mit zu gehen?
Das wären nur 2 Tage London. Nicht viel, aber immerhin besser als nichts. Und Spring Awakening auf der Bühne.... Toll! :)


Es folgt: There Once was a Pirate aus "Spring Awakening"

slashbabe: (frosch grossartig)
Ich habe das Gefühl die Wochen vergehen wie im Flug. Dienstag, und es ist als wäre das nächste Wochenende schon da. Dabei habe ich noch keine Zeile über das letzte geschrieben. Nicht das es alles in allem besonders aufregend gewesen wäre. Aber immerhin waren wir am Samstag Abend in der hiesigen Stadthalle. Die Musical AG des Gymnasiums hatte nach fast 2 Jahren Pause wieder eine Aufführung. Das Stück hieß "Cafe Napoli - Eine Kleinstadtrevue". Der Plot . . .Welcher Plot? Wer verlangt schon von einem musical einen Plot. Der Titel sagt schon so ziemlich alles. Das wichtigste war sowieso die Musik, der Gesang und der Tanz.
Und die Jungs und Mädels haben wirklich eine tolle Vorstellung hingelegt. Die Musik des Stückes bestand aus lauter alten und teilweise uralten Songs.
Die Texte waren hie und da etwas verändert und angepasst. Aber das mußte ja sein.
Da waren Songs von der EAV (Der Märchenprinz, Geld oder Leben), Rock (School 's out ) bis hin zu uralten Schlagern wie "Ein kleiner Bär mit großen Ohren"
Beim letzteren fand ich den Text besonders süß.

Ein kleiner Bär mit grossen Ohren
das ist mein Talisman.
Noch niemals hab' ich ihn verloren
mein ganzes Herz hängt dran.

Eine Erinnerung an wunderbare Stunden
schon lange entschwunden,
doch immer denk ich dran,
weil ich sie doch niemals vergessen kann.".

Die Band hat wirklich gut gespielt. Nur unter den Sängern fand sich hi und da mal einer der nicht wirklich singen konnte. Ich verstehe ja, das alle mitmachen sollten. Aber wer nunmal nicht singen kann, den sollte man wenigstens in einer Gruppe unterbringen und ihm/ihr kein Solo geben.
Das mußte mal gesagt werden.
Aber das war nur eine Kleinigkeit und hat den Genuß an der Vorstellung kaum geschmälert.
Nur schade das ich keinen Camcorder besitze. Ich hätte gerne mehr von der Vorstllung aufgezeichnet. So hatte ich nur meinen Foto dabei (wie üblich) und habe damit zum Schluß ein paar Minuten aufgenommen.
Die Schüler singen hier noch einmal zum Abschluß den "Lambeth Walk". Dieses Stück stammt aus dem Musical "Me and my Girl" von 1937.


Das Interessante am Lambeth Walk: 1942 entstand in England ein Film der die Nazis verspottet. Er zeigt sie wie sie zum Lambeth Walk marschieren. Als meine Schwester mir am Sonntag das erstemal davon erzählte, dachte ich zuerst es wäre ein Fake. Aber nein, dieser Film ist wirklich echt.

slashbabe: (Doc Nr 10)
Da schau ich mir also nichtsahnend das uralte Musical "Godspell" an. Und weil ich nun einmal neugierig bin, schaue ich auch schnell mal nach was die Schauspieler von damals heute so machen. Was den Darsteller des Jesus betrifft, so einiges, wie sich heraustellt. Jesus wird nämlich gespielt von Victor Garber.

Nein, ich hätte ihn ohne Hilfe ganz sicher nicht erkannt. O_o

Victor vor 35 Jahren (24 Jahre jung)



...und heute, mit 59

Profile

slashbabe: (Default)
slashbabe

December 2016

S M T W T F S
    123
45678910
11121314151617
1819 2021222324
25262728293031

Syndicate

RSS Atom

Most Popular Tags

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags
Page generated Jul. 27th, 2017 08:38 am
Powered by Dreamwidth Studios