slashbabe: (raptoren)
Sherlock und John haben einen kleinen Jungen adoptiert.
Darf ich vorstellen: Hamish    ;-D



slashbabe: (Hoppy)
Puh, Fleshflutters "Someone You Might Have Been" war die reinste Achterbahnfahrt. Ich glaube noch einmal
würde ich das nicht durchhalten. Ich bin nur froh das ich, als ich das Audiobook bis zur mitte durch hatte, schnell
noch das Ende überflogen habe. Sonst hätte ich bei der letzten Szene des vorletzten Kapitels einen Herzinfarkt
bekommen. Aber so wußte ich, dass das nicht das Ende sein konnte.
Ich lese oder höre Fanfics nun einmal für das Happy Ending.

Irgendwie unglaublich das ich nach so vielen Jahren doch noch im Supernatural Fandom gelandet bin.
Und wer ist schuld?
Nein, die Schweizer waren es nicht.
Viel eher ist das Teen Wolf Fandom und die neu aufgekommenen Umfragen nach dem beliebtesten slash Pairing schuld.
Ich wurde nämlich dadurch auf Castiel bzw. Misha aufmerksam.
Also lag es nahe, Supernatural mit der 4. Staffel zu starten da Castiel dort das erstemal auftaucht.
So bin ich nahtlos von Sterek (Teen Wolf Stiles/Derek) zu Destiel (Supernatural Dean/Castiel) übergegangen.
Von da war es kein großer Schritt mehr zu Wincest (Dean/Sam für die wenigen die es nicht wissen) und von da zu J2 (Jared/Jensen).
Und was J2 betrifft weise ich jegliche Schuld von mir.
Fleshflutter ist schuld, und ihre fantastischen langen Fics.
Das oben erwähnte Geheimagenten AU "Someone you might have been"
ausserdem
Do I Seem Bulletproof To You?
und
The Incestuous Courtship of the Antichrist's Bride

Na schön, letzteres ist kein J2 sondern Wincest. Aber das macht nicht wirklich einen Unterschied.
Das einzige was mich bei J2 stört ist das ihre Namen so ähnlich klingen. Ich habe immer noch Probleme
Jared und Jensen auseinander zu halten. Sam und Dean sind viel einfacher.

Natürlich habe ich auch Teen Wolf noch nicht hinter mir gelassen. Und Sherlock auch nicht.
Das bedeutet das ich dieses Jahr wohl gar keine Bücher lesen werde. *lol*
Mein E-Book Reader quillt vor lauter FanFics über.
Aber ich tröste mich mit dem Gedanken das ich seit meinem 8 Lebensjahr so viel Bücher gelesen habe, das ich ab und zu
eine Pause einlegen darf. :D
slashbabe: (Hoppy)
Oh, schau an. Da ist ja einen Supernatural Harlequin Fic Community.
Das wird bestimmt spaßig.
Mal einen Blick auf die Tags geworfen.
What?
Rape, Non-con, underage, death Fic....
Irgendwie habe ich mir eingebildet, Harlequin wäre romatisch/kitschig.
Also auf so etwas verzichte ich dankend.
Zurück zu AO3.
slashbabe: (Black Beauty)
Sherlock und Watson im Doppelpack.
Und, wer ist wohl wer? ;-D

slashbabe: (TW)
Aber dieses fantastische Teen Wolf/Sterek Video muß ich unbedingt noch zeigen.

slashbabe: (TW)
Ich bin ja selber schuld. Warum muß ich mich auch andauernd bei tumblr herumtreiben.
Noch dazu in drei Fandoms. 
Sherlock
Teen Wolf
Supernatural
Nachdem ich lange zeit so ziemlich Fandomlos war, sind es jetzt gleich drei.
Und jedes dieser Fandoms hat seinen eigenen Death-Fic Klassiker den jeder gelesen haben muß.
Jeder, nur nicht ich.
Schönen Dank auch.
Ich weiß wirklich besseres mit meiner Zeit an zu fangen.
Und ich möchte auch nicht alle Nase lang darüber lesen das irgend jemand gerade wieder
eine diese Stories liest oder lesen wird.
Und ich brauche auch keine Fotos von verheulten Gesichtern mit: "OMG, so habe ich ausgesehen nachdem ich Alone on the Water/Slipping away/Twist and shout gelesen habe." (und für diese Erwähnung wird mich [livejournal.com profile] dominik bestimmt von seiner F-list kicken oder mir zumindest einen Tritt verpassen. Zumindest habe ich keine links gesetzt *lol*  )
Also bin ich bei tumblr nur noch am blocken.
Manchmal frage ich mich echt warum ich noch dort bin....
Na, wahrscheinlich weil ich wie alle anderen den vielen bunten Bildern nicht wiederstehen kann.
Man hat echt das Gefühl, das die Fandoms statt zu Dreamwidth (wie manche vorhergesagt haben) alle zu tumblr abgewandert sind.
Da hat die Kristallkugel wohl versagt.
slashbabe: (flaggenschwingend)
Nach fast 10 Jahren slash lesen nähere ich mich nun endlich dem Punkt an dem ich meinen eigenen slasher-Stammtisch bilden könnte. Meine Tochter ist erwachsen und liest schon seit einigen Jahren. Und durch Sherlock und Teen Wolf sind wir auch mal wieder in den selben Fandoms unterwegs. Aber nicht nur das. BBCs Sherlock hat etwas geschafft, was ich nie zu träumen gewagt habe. Diese Serie hat zwei Personen aus meiner nächsten Umgebung ins Fandom gelockt.
Zwei, von denen ich nie geglaubt hätte das sie mal hier ankommen und das sie mit solch einer Hingabe lesen würden.
Zuerst einmal meine Freundin Simone, die jetzt bald seit einem Jahr im Sherlock Fandom ist.
Ein herzliches (verspätetest) "Willkommen auf der dunklen Seite". Ich werde dich auch noch in Teen Wolf Fandom locken, verlass dich drauf. ;-)
Die zweite ist, ich glaube es immer noch kaum, ist meine Schwester!
Lästerschweinchen hat slash für sich entdeckt.
Mein Dank gilt hierbei auch der Erfindung des e-book Readers, ohne den es wahrscheinlich nie soweit gekommen wäre. Danke auch an den Weltbild Verlah für die billige Version eines Readers, der mit seinem TFT Bildschirm mit Beleuchtung genau das richtige für die bis in die tiefe Nacht lesende Ehefrau ist, die ihren Mann beim Schlafen nicht stören will.
Danke an Moffat und Ga(y)tiss, Cumberbatch und Freeman, die es mit ihrer neuen Sherlock Version geschafft haben diese beiden aus der Reserve zu locken.
[livejournal.com profile] hundelady an dir arbeiten wir noch. Merk dir aber: Wir haben die leckersten Kekse! ;-D
slashbabe: (Default)
Nach fast 10 Jahren slash lesen nähere ich mich nun endlich dem Punkt an dem ich meinen eigenen slasher-Stammtisch bilden könnte. Meine Tochter ist erwachsen und liest schon seit einigen Jahren. Und durch Sherlock und Teen Wolf sind wir auch mal wieder in den selben Fandoms unterwegs. Aber nicht nur das. BBCs Sherlock hat etwas geschafft, was ich nie zu träumen gewagt habe. Diese Serie hat zwei Personen aus meiner nächsten Umgebung ins Fandom gelockt.
Zwei, von denen ich nie geglaubt hätte das sie mal hier ankommen und das sie mit solch einer Hingabe lesen würden.
Zuerst einmal meine Freundin S., die jetzt bald seit einem Jahr im Sherlock Fandom ist.
Ein herzliches (verspätetest) "Willkommen auf der dunklen Seite". Ich werde dich auch noch in Teen Wolf Fandom locken, verlass dich drauf. ;-)
Die zweite ist, ich glaube es immer noch kaum, ist meine Schwester!
Lästerschweinchen hat slash für sich entdeckt.
Mein Dank gilt hierbei auch der Erfindung des e-book Readers, ohne den es wahrscheinlich nie soweit gekommen wäre. Danke auch an den Weltbild Verlah für die billige Version eines Readers, der mit seinem TFT Bildschirm mit Beleuchtung genau das richtige für die bis in die tiefe Nacht lesende Ehefrau ist, die ihren Mann beim Schlafen nicht stören will.
Danke an Moffat und Ga(y)tiss, Cumberbatch und Freeman, die es mit ihrer neuen Sherlock Version geschafft haben diese beiden aus der Reserve zu locken.
[profile] hundeladyHundelay, an dir arbeiten wir noch. Merk dir aber: Wir haben die leckersten Kekse! ;-D
slashbabe: (muse)
Jinjurlys Audiofic Seite ist wieder online.
Allerdings unter einer neuen Adresse.
Mensch, das muß einem doch gesagt werden!

http://audiofic.jinjurly.com/
slashbabe: (Default)
Jinjurlys Audiofic Seite ist wieder online.
Allerdings unter einer neuen Adresse.
Mensch, das muß einem doch gesagt werden!

http://audiofic.jinjurly.com/
slashbabe: (Default)
Wenn man so lange ohne echtes Fandom ist, stürzt man sich irgendwann in
seiner Verzweiflung auf so ziemlich alles was irgendwie greifbar ist.
Ich bleibe dabei, die vorwiegend schlechten Arashi Fanfics sind daran schuld.
Und ohne meinen Anwalt werde ich mich auch nicht weiter zu diesem Thema äußern.
Also was lese ich jetzt seit 4 Tagen?
"Merlin" *headdesk*
Aber die Serie verweigere ich weiterhin.
Wie beim Sentinel auch, reichen mir die 2 oder 3 Folgen die ich gesehen habe um mich
im Fandom einigermaßen zurecht zu finden.
Mit dem Rest muß ich mich wirklich nicht abquälen.
Außerdem habe ich mich seit gestern auf Podfics verlegt.
Das ist so schön bequem und man kann es auch während der Arbeit machen bzw hören.
Nette, kurze Geschichten über den mp3 Player gehört...von wegen.
Habe ich nicht zufällig, weil mich der Titel "The Student Prince" neugierig gemacht hat,
die wohl längste Audiofic im Archiv gewählt, die es da überhaupt zu laden gibt?
15 1/2 Stunden!
Für ein gekauftes Hörbuch schon ziemlich lang. Aber für ein Podfic? Wow!
Und was soll ich sagen, ich bin begeistert. Es ist super geschrieben und hat witzige Dialoge.
Die Autorin liest selbst und das noch richtig gut.
Gut das ich beim putzen die meiste Zeit alleine bin. Ich muß schon ziemlich blöd aussehen wenn ich grinsend und
manchmal sogar laut lachend mit dem Putzwagen durch die Gänge ziehe.
Zumindest verstehe ich, nach meinen Erfahrungen mit dem Arashi und Johnnys Fandom warum so mancher meint,
Fanfiction wären alle schlecht geschrieben und purer Mist.
Leider ist das eben in manchen Fandoms tatsächlich so.
In anderen wiederum treiben sich Leute mit soviel Begabung herum, das man sich wundert warum sie nicht schon
längst berühmte Buchautoren sind.
Aber vielleicht sind sie es auch schon.
Wer kann das schon wissen? ;-D

Profile

slashbabe: (Default)
slashbabe

December 2016

S M T W T F S
    123
45678910
11121314151617
1819 2021222324
25262728293031

Syndicate

RSS Atom

Most Popular Tags

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags
Page generated Sep. 25th, 2017 08:05 am
Powered by Dreamwidth Studios