Carry on

Oct. 12th, 2015 08:33 am
slashbabe: (Hoppy)
So langsam wird es Zeit das ich mit meinen Fotopostings weiter mache, sonst werde ich nie fertig.
Carry on!
Nein wirklich, "Carry on", das neue Buch von Rainbow Rowell.
Ich habe es in einem Zug durchgelesen. 500 Seiten in ca. 30 Stunden.
Natürlich mit ein paar Pausen. :D
Das Buch ist für mich als Fanfic und Harry/Draco Leser ein wahrgewordener Traum.
Die Autorin sagt dazu: So, even though I’m writing a book that was inspired by fictional fanfiction of a fictional series.... I think what I’m writing now is Canon.
Ja, da hat sie schon recht. Mehr oder weniger.
Das Gefühl eine slash Fanfiction zu lesen, eine sehr gute slash Fanfiction, blieb bei mir die ganze Zeit bestehen.
Und das ist gut so. :)
Und was mache ich danach?
Natürlich bei AO3 nach Simon/Baz Fanfiction suchen.
Was sonst? :D


War da noch etwas?
Ach ja, die Fotos von Oxford.
Hier:

Oxford ---->
slashbabe: (Doc Nr 10)
Ich habe gerade gemerkt das ich schon wieder zwei Einträge zu meinem Fotoblog zu verlinken habe.
Unserem zweiten Tag ausserhalb von London verbrachten wir, wie es sich für Cumbatch Fans gehört, in Bletchley Park mit Alan Turing
und einer Ausstellung zu dem Film "The Imitation Game".

Bletchley Park ----->

Tag darauf besuchten wir Stratford-upon-Avon.
Nett, aber nichts was ich unbedingt gesehen haben muß.

Stratford-Upon-Avon --------->
slashbabe: (Autoschaf)
In 3 Monaten habe ich es geschafft 11 Kilo ab zu nehmen. Wenn ich dann noch bedenke das
ich mich während der fast 2 Wochen in England essenstechnisch nicht zurückgehalten habe, ist das ziemlich gut.
Ich hoffe noch wenigtens 6 Kilo runter zu strampeln. Wir werden sehen.....
Apropas Urlaub: Es ist wieder Fotozeit!

Klappt die Bürgersteige hoch und bringt eure Alten und Jungen in Sicherheit. Eva ist links unterwegs. ----->
slashbabe: (elderly people)
Ich liebe die Halloween Folge von Community. :)
Ist doch schon wenn man am frühen morgen schon so herzlich lachen kann.
Jetzt muß ich mich aber anziehen und arbeiten gehen.
Morgen geht es für einen Tagesausflug mit Michael und Simone ins Elsass.
Bin gespannt ob Kira doch noch mit kommt.
So langsam kommt die Zeit wo wir alle nur noch ohne Kinder unterwegs sind.
Einerseits ist das auch mal schön.
Andererseits vermisse ich sie schon.
Auch meine drei. :(
Sarah ist ja eh nicht da, Michael kommt schon lange nicht mehr mit und
Nakhon ist es zuviel gelaufe.
Nun ja, vielleicht wenn sie älter sind.
Vielleicht auch nicht.
Noch leben sie immerhin bei uns.
Aber der Tag an dem sie ausziehen liegt auch nicht mehr so fern.
Die Jahre galoppieren nur so dahin. *seufz*

Wie auch immer, hier gehts zum zweiten Tag unseres London Aufenhalts.

Fotos, Fotos, Fotos

London Tag 2

slashbabe: (urlaub)
So, jetzt haben wir doch noch einen Flug nach London gebucht.
Vom 13-16. Oktober wollen wir Sarah besuchen.
Und was ist?
Unser gewohntes B&B in London ist ausgebucht.
Ich suche inzwischen seit etwa 2 stunden nach einer Übernachtungsmöglichkeit,
die noch dazu bezahlbar ist. Keine leichte Sache in London.
Und überhaupt, was wollen alle plötzlich ausgerechnet mitten im Oktober in London?
Mal ehrlich, ist da irgendwas besonderes?
Kann mir vielleicht jemand noch eine B&B oder ein Hotel in London empfehlen?

Endlich

Jul. 13th, 2011 01:29 pm
slashbabe: (Default)
Sarah hat seit gestern offiziell die Stelle als Au Pair bei der Familie
in London (Hammersmith) bekommen.
Das Flugticket ist auch schon gekauft.
Am 18. August verläßt sie uns.
Das wird ein bischen einsam hier. :(
Aber ich freue mich das es endlich geklappt hat.

Meine Ausgabe "A Dance with Dragons" ist endlich da!
Jetzt muß ich nur noch den letzten Band der deutschen Ausgabe lesen.
Dann geht es mit der englischen weiter.
Ich überlege gerade ob ich mir die vorhergehenden Bände auch auf
englisch kaufen soll.
Mal sehen....

Endlich

Jul. 4th, 2011 07:24 am
slashbabe: (any dream)
Wie es aussieht hat Sarah endlich eine
Stelle als Au-Pair in London. Es ist zwar noch nicht alles unter
Dach und Fach, aber die mündliche Zusage hat sie gestern
via Skype bekommen.
Ihre zukünftige Gastmutter ist Deutsch und Französisch Lehrerin und
die Familie wohnt in der Nähe des Lyric Hammersmith Theaters.
Witziger Zufall.
Das ist nämlich das Theater in dem wir vor 2 Jahren das erste mal eine
Aufführung von "Spring Awakening" gesehen haben.
Wenn jetzt alles weiterhin gut verläuft, kann sie mitte August nach London fliegen.
Ich freue mich wirklich....nur, andererseits...6-8 Monate ohne Sarah im Haus?
Das wird etwas einsam sein. :(
Trotzdem fällt mir ein Stein vom Herzen das es endlich geklappt hat.
slashbabe: (kalt)
Heute morgen um halb zwei hat es noch geregnet und der Schnee war
am schmelzen. ein paar Stunden später sah es so aus, als ob das Tauwetter dem Schnee
endgültig den Garaus machen würde.
Und jetzt?
Jetzt schneit es schon wieder und das auch noch ziemlich heftig.
Verflucht noch mal.
So langsam mache ich mir Sorgen um unsere Kurzreise nach London.
Ich kann nur hoffen das auch dieses Jahr wie in den letzten Jahren gilt:
Schnee gibt es nur vor Weihnachten, aber niemals während der Feiertage.
Das heißt natürlich das es danach wieder schneien könnte. :(
Hoffentlich wird unser Flug nicht gestrichen.
Aber was mache ich eigentlich wenn das passiert?
Was mache ich wenn der Flug komplett gestrichen wird?
Bekomme ich das Geld zurück oder nicht?
Ich habe keine Ahnung wie so etwas läuft und ich möchte es ehrlich gesagt
jetzt auch nicht erfahren.
Blödes Wetter.
slashbabe: (Autoschaf)
Die Zeit verfliegt. Morgen ist es schon wieder 1 Woche her, das wir nach London aufgebrochen sind. Jeden Tag nehme ich mir aufs neue vor, ein paar Zeilen darüber zu schreiben. Und was ist das Ende vom Lied? Ich schiebe es wieder vor mir her. Morgen ist auch noch ein Tag. Ich habe es ja nicht eilig...
Habe ich auch nicht. Aber wenn ich es jetzt nicht mache, werde ich es niemals tun.
Wo fange ich also an? Keine Ahnung. Es ist ja nicht so, das wir irgendwelche aufregenden Abenteuer erlebt haben. Aber schön war es allemal. Und ich habe festgestellt, das London trotz allem sauberer und gepflegter ist als Budapest. Sicher gibt es hier auch verschmutzte Seitenstraßen. Aber in Budapest ist es leider so, das inzwischen selbst die Prachtstraßen verdreckt, verfallen und voller Graffiti sind. Das hält sich glücklicherweise in London noch in Grenzen. So machte die Stadt alles in allem einen recht guten Eindruck auf uns. Unser Zimmer war sauber und gemütlich und es gab englisches Frühstück. Lecker! Selbst das Wetter hat mitgespielt. Sicher, warm war es nicht gerade. Aber wir wurden von Schnee und Regen verschont. Was will man mehr im Februar? Der einzige Hinweis auf das kürzliche Schneetreiben in London, waren die Reste der vielen Schneemänner die es im Hyde Park noch zu sehen gab. Aber sonst erinnerte nichts mehr an das winterliche Wetter das noch vor ein paar Tagen dort geherrscht hatte.
Da es am Freitag schon 19 Uhr war, bis wir in der Pension angekommen waren, konnten wir nicht mehr all zu viel an diesem Abend unternehmen. Es reichte gerade noch um sich auf der Oxfordstreet ein bischen um zu sehen. Glücklicherweise waren die wichtigsten Geschäfte bis 22 Uhr geöffnet.
Erst am nächsten Tag ging es auf Besichtigungstour. Und wir haben wirklich eine Menge gesehen. U-Bahn Tunnel vor allen Dingen. *lol*
Aber Spaß beiseite. Ein Tag ist nicht viel. Es reichte gerade mal für den Tower(mit Führung), die Tower Bridge (von weitem), einen Spaziergang über die Fleet Street, einen Besuch im Twinings Laden und die verzweifelte Suche nach dem Zugang zur Temple Church. Wie sich herausstellte ist diese Samstags immer geschlossen. Bugger. ;-P
Am Abend ging es dann zum eigentlichen Grund unsere London-Aufenthalts. Die Aufführung von "Spring Awakening" im Hammersmith Lyric.
Natürlich hatte ich mir noch zu hause die Adresse des Theaters aufgeschrieben. Und natürlich hatte ich den Zettel in der Pension vergessen. Zum Glück wußte ich noch an welcher U-Bahn Haltestelle wir aussteigen mußten. Und danach beschlossen wir, uns durch zu fragen.
Ich hatte natürlich die ganze Zeit angst davor, das wir überhaupt nicht hin finden. So saß ich also eine halbe Stunde lang mit einem Stein im Magen in der U-Bahn. Das Lyric liegt nämlich in einem der Randgebiete Londons. Und natürlich war die Angst ganz umsonst. Sobald wir die U-Bahn verließen, entdeckten wir schon das erste Hinweisschild auf das Theater. Innerhalb von 5 Minuten waren wir auch schon dort. Und meine Angst, das sie mir die Karten nicht geben würden, weil sie mit der Visa Karte meiner Schwester bezahlt worden waren? Wieder völlig unbegründet.
Eine Minute später hielt ich schon die Karten in der Hand. Und wir hatten noch eine halbe Stunde Zeit um in aller Ruhe einen Kaffee und ein paar Muffins zu verdrücken.
Von außen sah das Theater völlig unauffällig aus. Ich erwartet also nichts besonderes. Wir wurden positiv überrascht. Das Lyric Hammersmith war früher einmal ein kleines Opernhaus, das ein paar Häuser weiter weg stand. Als an seiner Stelle ein Einkaufszentrum gebaut werden sollte, wurde es Stein für Stein abgebaut und im Inneren eines neuen, modernen Gebäudes wieder aufgebaut. Komplett mit den kitschigen Stuckverzierungen. Kurz: Es ist klein, aber toll. :)
Und wir hatten Plätze in der 4. Reihe. Beste Sicht!
So billig kommen wir nie wieder in dieses Musical. Soviel ist sicher. Ich habe mir gerade vorhin angeschaut, was die Karten für die Wiener Aufführung kosten werden. Wollte ich dort auch in der vorderen Reihe sitzen, müßte ich für 1 Karte fast so viel bezahlen wie ich im Lyric für 3 Karten gezahlt habe.
Die Aufführung selbst war fantastisch. Ich liebe diese Musical. Witziger weise gehörten wir scheinbar zu den wenigen, die das Musical schon kannten. Es gibt ja in England noch keine offizielle CD. Das Internet hat eben doch seine Vorteile. *g*
Sarah war natürlich hin und weg. Das einzige das ihr nicht so gefallen hat, war die Sex-Szene.
Wer rechnet auch damit, das Wendla keinen BH trägt und Melchior die Hosen runter läßt. Dafür kann ich vermelden, das sie hübsche Brüste hatte und er einen knackigen Hintern. *lol*
Außerdem hat die Knutschszene zwischen Hänschen und Ernst alles wieder wettgemacht. Im Gegensatz zu dem was ich von der amerikanischen Version gesehen habe, haben die beiden sich beim Knutschen richtig ernsthaft ins Zeug gelegt. Das nenne ich Fanservice.
Hier gibt es übrigens ein paar Bilder der Londoner Aufführung zu sehen.---------> Leider keines von Hänschen und Ernst......
Leider war das Musical viel zu schnell vorbei. Was sind schon 2 Stunden?
Am nächsten Tag hatten wir nicht mehr viel Zeit. Es reichte gerade noch für einen kleinen Spaziergang im Hyde Park, zum Buckingham Palast und noch einmal über die Oxfordstreet zum Borders. Letzte Einkäufe tätigen, einen Kaffee trinken und wieder zurück zum Flughafen.
Das alles ist so schnell vergangen, das es mir schon wieder fast wie ein Traum vorkommt.
Glücklicherweise habe ich wieder ein Menge Fotos gemacht, die mir beweisen das ich wirklich dort war.

Hier gehts zum Fotoalbum, mit den restlichen 97 Fotos ----->
slashbabe: (flaggenschwingend)
Zwar erst nächstes Jahr im Februar, aber freuen darf ich mich jetzt schon. Na schön, die Flugtickets sind noch nicht bestellt. Auch das B&B ist noch nicht gebucht. Aber die Eintrittskarten für das Musical sind bezahlt. Jetzt hoffe ich nur, das sie mir beim abholen keine Probleme machen. Die Sache ist die: Ich habe keine Kreditkarte. Also habe ich die Bezahlung über die Kreditkarte meiner Schwester abgewickelt. Das ist weiter kein Problem. Aber nun heißt es im Bestätigungsbrief, das ich die Karten nur bei Vorlage der Kreditkarte abholen kann. Schön, meine Schwester leiht sie mir für diesen Zweck aus. Aber was ist, wenn sie mir an der Kasse Schwierigkeiten machen, weil der Name auf den die Karten bestellt wurden, nicht der selbe ist wie der auf den die Kreditkarte läuft?
Ich werde doch eine Mail an das Lyric-Hammersmith schicken müssen um mal nach zu fragen. Wäre peinlich, wenn ich an der Kasse stehe, und sie mir die Karten aus diesem Grund nicht herausgeben. O__o

Hab ja noch gar nicht erwähnt in welches Musical wir gehen wollen.
Es ist Spring Awakening!
Wir fliegen zu dritt. Sarah, mein Mann und ich. Michael bleibt so lange bei den Großeltern. Er interessiert sich für solche Dinge nicht. Weder für London, noch für das Musical. Vielleicht, wenn er etwas älter ist. Aber da wir sowieso nur über Wochenende gehen, ist das nicht weiter schlimm.

Sarah ist heute zum letztenmal in der Schule. Sie muß ihre letzte Prüfung ablegen. Die sogenannte FäKop (Fächerübergreifende Kompetenzprüfung)
Inzwischen müßte sie es sogar schon überstanden haben. Bin gespannt wie es gelaufen ist.
slashbabe: (Default)
Angefangen hat heute alles mit einem Besuch bei BuchKober in Mannheim. Dort habe ich bei den Englischen Büchern ein Buch mit Peter Schaffers Stück Equus entdeckt. Wie habe ich den Film damals geliebt. Aber es muß schon 15 Jahre her sein das ich ihn gesehen habe. Noch viel toller wäre es natürlich, das Stück im Theater zu sehen. 9€ waren mir für das Büchlein etwas zuviel. Aber für was gibt es das Internet? Zuerst habe ich mal bei ebay nachgeschaut. Gefunden, geboten. Jetzt heißt es abwarten. Dann: Mal sehen was es zum Thema Equus und Peter Schaffer noch zu finden gibt...
Und was entdecke ich? Das Stück wird ab Februar 2007 in London neu aufgeführt. Und zwar so, das ich sogar reinkönnte, falls ich rechtzeitig eine Karte bekäme. Ich sage eine Karte, weil ich kaum glaube das dieses Stück für meine Tochter interessant wäre.  Jetzt fragt sich vieleicht der ein oder andere was das ganze mit dem Titel meines Eintrags zu tun hat. 

"Harry Potter" nackt auf dem Pferd
slashbabe: (Default)
Die Zeit tickt. In 5 Monaten fliegen wir (Claudia, Sarah und ich) nach England. Der Flug ist gebucht. Nun haben wir auch die Zusage für ein B&B. Und zwar mitten in Woodstock. Das wird toll. Nicht nur, das Woodstock eine hübsche kleine Stadt ist. Nein, wir haben auch gleich einen wunderschönen Schloßpark direkt vor der Haustür:
Blenheim Palace
Und der Preis unseres B&B ist sogar direkt noch annehmbar. 65 Pfund für uns drei. Natürlich mit Englischem Frühstück. :)

Profile

slashbabe: (Default)
slashbabe

December 2016

S M T W T F S
    123
45678910
11121314151617
1819 2021222324
25262728293031

Syndicate

RSS Atom

Most Popular Tags

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags
Page generated Sep. 25th, 2017 07:53 am
Powered by Dreamwidth Studios