Nicht gut

Dec. 20th, 2016 11:19 am
slashbabe: (shit)
Ich sehe gerade, mein letzter Eintrag ist schon über 7 Monate her.
So schnell ist dieses gottverdammte Jahr vorrüber. Und es hat nichts Gutes gebracht.
Selbst in seinen letzten Zuckungen verbreitet es nur schlechte Nachrichten.
Ich sage nur Berlin und man höre uns staune: Ludwigshafen!
Dort ist zwar zum Glück nichts passiert. Aber das lag nur am Alter des Täters.
Und bei uns?
Bei uns gab es gestern die Kirsche auf dem Sahnehäubchen.
Bei meinem Vater wurde Darmkrebs festgestellt.
Wie schlimm es ist, und wie operabel, das wissen wir noch nicht.
Wirkliche Gewissheit werden wir erst haben wenn er nach Weihnachten operiert wird.
Aber wir versuchen positiv zu denken.
Es gibt genügend Menschen die auch mit dieser Diagnose viele Jahre vor sich haben.
Nicht heilbar, aber wenn es klappt, kann man damit leben.
Positiv denken, heißt die Devise.
slashbabe: (tatsachen)
In einer halben Stunde fahren wir los Richtung Amsterdam. Zwar nur übers Wochenende, trotzdem wird
es Zeit das ich hier noch schnell die letzten Fotos von Hamburg verlinke.
Schließlich werde ich wieder mit so einigen neuen Fotos nach Hause kommen und vielleicht sollte
ich vorher das Thema Hamburg, zumindest was die Fotos betrifft, abschließen.

-  Der Ohlsdorfer Friedhof

-  Das Miniatur Wunderland
slashbabe: (Black Beauty)
Heute morgen habe ich auf meinem Handy einen Artikel gelesen den ich jetzt leider nicht mehr finde. Aber nach ein bisschen googeln habe ich zu dem Thema genügend ähnliche gefunden
und verlinke mal einen davon: Share This If You Don't Drink And Are Sick Of People Asking Why
Gut, eigentlich habe ich das Problem gar nicht, weil ich erstens nicht mehr ganz so jung bin (ha-ha) und zweitens keine Freunde habe die denken das man nur
mit Hilfe von Alkohol Spaß haben kann.
Es ist einfach so das ich wieder an die Auseinandersetzung denken mußte die ich vor 3 Jahren mit meinem Cousin G. hatte.
Er war einfach der Meinung das wenn ich bei ihm eingeladen bin und an seinem Tisch sitze, ich auch ein Glas Wein mit ihm trinken muß.
Das "MUSS" groß geschrieben.
Jetzt ist es so, das ich auch kein absoluter Abstinenzler bin.
Ab und zu mal einen besonderen Likör - gerne.
Ein Crabbies (Ingwerbier)?- Lecker!
Meine Neugier auf neue oder ungewöhnliche Dinge ist einfach zu groß als das ich total darauf verzichten würde.
Aber es fehlt mir auch nicht wenn ich nichts trinke.
Und ich lasse mich schon gar nicht dazu zwingen.
Und wenn jemand mir behauptet ich könne nicht richtig feiern und wäre nicht fröhlich genug wenn ich nicht trinke, dann kann er mir grad zum Teufel gehen.
Es ist schließlich ganz alleine meine Entscheidung ob ich das möchte oder nicht.
Das wir uns mit G. danach noch über Religion und darüber das er nicht an die Evolutionstheorie glaubt gestritten haben steht auf einem anderen Blatt.
Aber nach der Diskussion um den Wein war die Stimmung sowieso im Eimer.
Falls ich mich irgendwann in den nächsten Jahren noch einmal mit ihm treffen werden, werde ich wohl versuchen mir vorher eine Strategie zurecht zu legen
und ein paar guten Argumente auf ungarisch auf zu schreiben um ihm mal die Evolutionstheorie richtig zu erklären.
Was den Alkohol betrifft, gibt es nichts zu erklären.
Wenn er da mein Nein nicht akzeptieren will, werde ich mich das nächstemal wohl einfach umdrehen und wieder gehn.

Vor einer Woche war ich übrigens mit meiner Freundin Simone für ein langes Wochenende in Hamburg.
Ja, ich habe wieder hunderte von Fotos gemacht und habe natürlich auch schon angefangen sie zu posten.

Teil 1 - Auf der Reeperbah wird nicht geschlafen

Teil 2 - Noch ein Tag in Hamburg
slashbabe: (Rechtschreibung)
Zwei Einträge hintereinander?
Das muß ein neuer persönlicher Rekord sein.
Nicht das ich jetzt viel schreiben würde. Das habe ich schon auf meinem anderen Blog erledigt.
Wäre ja noch schöner wenn ich hier alles noch einmal wiederholen müßte.
Natürlich nicht.
Stattdessen gibt es hier den Link zum Eintrag und den unvermeindlichen Fotos.

Winterlichter im Mannheimer Luisenpark

Fasching

Feb. 6th, 2016 02:27 pm
slashbabe: (Doc Nr 10)

Eben beim Penny ein Gespräch Kassiererin/Kundin gehört:
Kassiererin:"...und stellen sie sich vor, die Schule hat den Kindern verboten sich die Gesichter schwarz an zu malen.
Wegen den ganzen Flüchtlingen natürlich."

Kundin:"Ja, die kommen hier her und wir müssen darunter leiden."
Jaaa, und was für schwere Leiden und Qualen das sind. Sollen wir mal eine Runde Mitleid ausgeben an die ganzen armen Karnevalisten?
Vielleicht hätten sie den Kindern auf der Schule auch erklären sollen das , sich das Gesicht schwarz anmalen, kein Kostüm ist und mit das Faulste und Fantasieloseste
was man machen kann. Wenn das alles ist was ihnen zum Thema Karneval/Fasching einfällt dürfen sie auch gerne zuhause bleiben.

Mist

Nov. 25th, 2015 08:28 am
slashbabe: (karusell)
Im Gefrierschrank sind es schon wieder mollige -6 statt der
aussen angezeigten -20 Grad. Zum Glück ist nach dem letzten
Ausfall vor zwei Wochen fast nichts mehr drin ausser ein paar
Brezeln die dann jetzt wohl wegwerfen kann.
Die sind nämlich schon seit gestern aufgetaut.
Da waren es sogar plus 4 Grad im Gefrierfach.
Das heißt also über Nacht ist das Gerät mehr oder weniger wieder angesprungen.
Wir werden es heute noch einmal ausräumen und aufschrauben.
Wenn die selbe Stelle zugefroren ist wie das letzte mal, das ist vielleicht noch was zu machen.

Dann können wie zumindest versuchen das bestehende Leck zu finden.
Falls aber nicht, dann wird es wohl noch vor Weihnachten eine neue Kühle/Gefrierschrankkombination
geben. So ein Mist. Das Gerät ist erst 4 Jahre alt und war auch nicht gerade billig.
Aber der Reparaturservice für LG kommt irgendwo aus vom anderen Ende Deutschlands.
Die Reparaturservice die ich mir in der Nähe angeschaut habe machen alle kein LG.
Und dann stellt sich eben die Frage ob sich die Reparatur überhaupt rechnet wenn ich für
400€ ein anderes Gerät bekomme.
Typisch das so etwas immer vor Weihnachten passiert.

Carry on

Oct. 12th, 2015 08:33 am
slashbabe: (Hoppy)
So langsam wird es Zeit das ich mit meinen Fotopostings weiter mache, sonst werde ich nie fertig.
Carry on!
Nein wirklich, "Carry on", das neue Buch von Rainbow Rowell.
Ich habe es in einem Zug durchgelesen. 500 Seiten in ca. 30 Stunden.
Natürlich mit ein paar Pausen. :D
Das Buch ist für mich als Fanfic und Harry/Draco Leser ein wahrgewordener Traum.
Die Autorin sagt dazu: So, even though I’m writing a book that was inspired by fictional fanfiction of a fictional series.... I think what I’m writing now is Canon.
Ja, da hat sie schon recht. Mehr oder weniger.
Das Gefühl eine slash Fanfiction zu lesen, eine sehr gute slash Fanfiction, blieb bei mir die ganze Zeit bestehen.
Und das ist gut so. :)
Und was mache ich danach?
Natürlich bei AO3 nach Simon/Baz Fanfiction suchen.
Was sonst? :D


War da noch etwas?
Ach ja, die Fotos von Oxford.
Hier:

Oxford ---->
slashbabe: (Doc Nr 10)
Ich habe gerade gemerkt das ich schon wieder zwei Einträge zu meinem Fotoblog zu verlinken habe.
Unserem zweiten Tag ausserhalb von London verbrachten wir, wie es sich für Cumbatch Fans gehört, in Bletchley Park mit Alan Turing
und einer Ausstellung zu dem Film "The Imitation Game".

Bletchley Park ----->

Tag darauf besuchten wir Stratford-upon-Avon.
Nett, aber nichts was ich unbedingt gesehen haben muß.

Stratford-Upon-Avon --------->
slashbabe: (Autoschaf)
In 3 Monaten habe ich es geschafft 11 Kilo ab zu nehmen. Wenn ich dann noch bedenke das
ich mich während der fast 2 Wochen in England essenstechnisch nicht zurückgehalten habe, ist das ziemlich gut.
Ich hoffe noch wenigtens 6 Kilo runter zu strampeln. Wir werden sehen.....
Apropas Urlaub: Es ist wieder Fotozeit!

Klappt die Bürgersteige hoch und bringt eure Alten und Jungen in Sicherheit. Eva ist links unterwegs. ----->
slashbabe: (shit)
Gerade eben habe ich gemerkt das ich schon zwei Einträge bei Blogspot gemacht habe ohne sie hier zu verlinken.

Brighton ---->

Wieder in London ----->

Im Park

Sep. 22nd, 2015 07:52 am
slashbabe: (stürmische see)
Unseren dritten Tag in London haben wir in Richmond und im Richmond Park verbracht.
So wechselhaft das Wetter an den restlichen Tagen auch war, an diesem Tag hatten wir Glück.
Während wir im Park waren kam die Sonne hervor und so konnten wir unser kleines Picknick
auf eine der schönen Wiesen im Richmond Park abhalten.

Richmond Park ----->
slashbabe: (any dream)
Jetzt habe ich also auch Hamlet live auf der Bühne gesehen. Noch dazu mit Cumberbatch in der Rolle des Hamlet.
Und ich muß immer noch sagen, ich verstehe das getue um dieses Stück nicht.
Aber lassen wir das.
Wir hatten natürlich trotzdem unseren Spaß.
Allerdings muß ich sagen das das Barbican Theater das häßlichste Theater war das ich bis jetzt in London
gesehen habe. Eigentlich habe ich noch kein häßliches Theater in London gesehen.
Das Barbican ist das erste.
Ich meine, die Bühne hatte keinen Vorhang sondern eine Abdeckung aus irgendeinem Kunststoff, die sich
quer in der Mitte geöffnet hat und nach oben und unten, also in den Boden und in die Decke gezogen wurde.
Eine glänzende gewellte Kunststoffwand. Gruselig häßlich.
Dafür habe mir die Bühnenbilder sehr gefallen. Sie waren manchmal fast schon ein bisschen überladen, aber
trotzdem toll.
Ob Cumberbatch als Hamlet gut war?
Das lasse ich andere beurteilen.
Mir persönlich hat er gefallen. Aber da ich kein Fan des Stückes bin kann ich dazu nicht viel mehr sagen.

Fotos, Tag zwei in London ------>
slashbabe: (Black Beauty)
Kaum bin ich zurück, schon geht es wieder mit den Foto-postings los.
Aber nicht nur das. Unsere Hockenheimer Autorin Birgit Böckli schreibt wieder an einem Hockenheimkrimi
und ich bin wieder für das Titelbild verantwortlich. Ausserdem werde ich bei der Generalprobe einer weiteren
Laineschauspielgruppe die Fotos machen. Das Plakat für die Theater AG der Helene Lange Schule
wird demnächst auch fällig. Und der Leiter der AG plant nächstes Jahr mit einem Kolegen ein eigenes Stück
zu dem ich auch das Plakat machen werde.

Aber jetzt zu den Urlaubsbildern.
London Tag 1----->
slashbabe: (Autoschaf)
So, mein Koffer für morgen ist gepackt. Jetzt muß ich nur noch das
Handgepäck aka meinen Rucksack packen. Aber das hat noch Zeit bis morgen früh.
Wohin es geht?
Was ist das für eine Frage.
Natürlich nach London! :D
Zugegebenermaßen nicht "nur" nach London.
Geplant ist ein Ausflug nach Brighton per Zug und nach 6 Tagen London
holen wir uns unser Mietauto ab und fahren nach Banbury.
Von der werden Ausflüge nach Bletchley Park, Stratford-upon-Avon, Oxford, Blenheim Palace und vieles mehr, gemacht.
Eigentlich reichen die paar Tage weder für London noch für die Cotswolds richtig.
Aber was soll man machen?
Solange ich noch nicht im Lotto gewonnen habe reicht es eben nicht für mehr als diese 12 Tage.
Auf jeden Fall freue ich mich schon sehr auf diesen Urlaub.
Nur wegen der Sache mit dem Mietauto bin ich ein bisschen aufgeregt.
Das wird das erste mal für mich sein das ich im Linksverkehr fahre.
Wünscht mir Glück.

Während ich unterwegs bin, schaffe ich es vielleicht sogar auf Instagram meine 2000 Fotos voll zu kriegen.
Es fehlen ja nur noch 175 Stück.
Das ist doch ein Klacks für mich. ;-)
Gibt es hier noch jemanden dem ich auf instagram folgen sollten?
Das hiuer ist mein Account: Bekindhavefun

Ausserdem: Vorgestern war ich mit Lea auf dem Bergfriedhof und habe sie in einem ihrer selbstgemachten Kostüme fotografiert.
Steampunk, wenn ich mich nicht irre.

Lea auf dem Bergfriedhof ------>
slashbabe: (kreisch)
Wieviel Grad sollen es heute werden?
Will ich das wirlich wissen? *stöhn*
Zum Glück habe ich heute das Auto und Sarah und Nakhon haben eingewilligt ein wenig
an den Erlichsee zu gehen.
Ich mag ja nicht Stundenlang draussen herumliegen. Aber ein bisschen schwimmen wäre ganz nett.
Danach verkrieche ich mich wieder in der Wohnung.
Michael ist gerade in Köln auf der Gamescom. Das heißt sein Zimmer und sein Klimagerät sind frei....;-D

Auf Blogspot: Fotos vom Schloßpark "Blühendes Barock" in Ludwigsburg ------>
slashbabe: (Binbo)
Ich muß sagen im mag Windows 10.
Ja, sicherlich gibt es nicht viele Neuerungen gegenüber Windows 8.
Aber da ich vorher Windows 7 hatte, ist der Unterschied bei mir um einiges größer.
Und trotzdem ist alles mehr oder weniger bekannt, schließlich habe ich mein Windows Smartphone
jetzt schon fast 1 1/2 Jahre und liebe das Kachelsystem.
Es war also kein Problem es auch auf meinem Laptop zu übernehmen.
Mein Desktop ist dadurch vollkommen frei und aufgeräumt und wirkt eher wie
ein digitaler Bilderrahmen.
Was das betrifft, wer nutzt überhaupt noch so etwas wie einen digitalen Bilderrahmen?
Wer braucht so etwas überhaupt?
Ich glaube das war schon kurz nach seiner Erfindung mehr oder weniger eine Totgeburt.
Aber zurück zu Windows 10.
Durch das System mit den Kacheln und den Apps habe ich es endlich geschafft auch meinen Chrome Browser
ein bisschen auf zu räumen.
Meine Feeds laufen jetzt getrennt über eine app. Genauso ist es mit 8tracks, Instagram und meiner Dropbox und ich denke demnächst auch tumblr.
Sobald es eine gescheite app für gmail gibt, wird das auch verlegt.
Seitdem Chrome sich beim Start nicht mit 15 tabs abmühen muß startet es natürlich auch schneller.
Ich benutze jetzt auch, welch Überraschung, den Hauseigenen Web Browser von Windows, Microsoft Edge.
Edge sieht ganz nett aus, auch wenn man zur Zeit noch nicht viel daran verändern kann.
Aber für mich ist das jetzt auch nicht nötig.
Vorerst benutze ich es nur um Links von meinen Feeds aus zu starten.
Also alles in allem freue ich mich sehr über die Veränderungen in Windows.
Ich hoffe das bleibt auch so.



slashbabe: (Black Beauty)
Etwa 15 Monate ist es her das ich mir mein erstes Smartphone geleistet habe.
Ich liebe es heiß und innig und hatte eigentlich vor es für alles zu benutzen.
Es ist ja auch mehr oder weniger eine Wollmilchkuh.
Es  macht tolle Fotos, ich kann darauf spielen und e-books lesen geht auch.
aber genau da liegt das Manko: Das lesen darauf strengt mich inzwischen an.
Das liegt nicht an der Größe (ein 6inch bildschirm) sondern eher an der Beleuchtung.
also habe ich mich nun doch entschieden fürs lesen auf einen Reader um zu steigen.
Und da ich schon einmal ein Gerät von Pocketbook gehabt habe, habe ich mich wieder für
diesen Hersteller entschieden. Osiander bietet den Pocketbook touch Lux 3 für relativ
wenig Geld an und das Gerät hat auch eine Hintergrundbeleuchtung, was ja nicht alle Reader haben.
Ich finde eine Beleuchtung zu haben ist einfach praktisch. Tagsüber und wenn man bei Lampenlicht liest
kann man sie natürlich komplett ausschalten. Aber wenn ich doch mal Nachts aufwache und nicht schlafen
kann, kann ich die Zeit mit lesen überbrücken ohne das ich meinen Mann mit dem Nachttischlampe wecken muß.
Weitere Dinge die mir gefallen: Man kann seine Bücher per Dropbox und WiFi auf den Reader laden.
Ausserdem kann man sich ein eigenes Bild als Logo für das ausgeschaltete Gerät einstellen.
Den Tasten kann man wohl auch noch andere Funktionen zuweisen, aber das habe ich noch nicht ausprobiert.
Soweit bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät.
Aber warten wir es ab. Ich habe ihn ja erst seit ein paar Stunden. ;-D


Was fehlt jetzt noch? Natürlich ein Link zu blogspot wo ich mal wieder ein paar Fotos reingestellt habe.
Blumen, Spinnen und Hummeln im Schwetzinger Schloßpark ----->
slashbabe: (best friends   SinFest by Tatsuya Ishida)
In einer dreiviertel Stunde kommen unsere Freunde um uns ab zu holen.
Dann geht es über Wochenende richtugn Basel. Die Kamera ist natürlich schon im Gepäck. :)
Aber bevor es los geht, hier noch die Fotos die ich letzten Sonntag auf dem
Heidelberger Bergfriedhof ---------------->
gemacht habe.

Profile

slashbabe: (Default)
slashbabe

December 2016

S M T W T F S
    123
45678910
11121314151617
1819 2021222324
25262728293031

Syndicate

RSS Atom

Most Popular Tags

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags
Page generated Sep. 21st, 2017 10:39 am
Powered by Dreamwidth Studios